Einzigartige Unterkünfte in den Skigebieten British Columbias

Teilen  Facebook Twitter | Drucken Your browser does not support SVG.

Eine Übernachtung in einem der Skiresorts von BC muss keineswegs “nullachtfünfzehn” sein – schon gar nicht, wenn die Bandbreite an Unterkünften von luxuriösen Ski-in/Ski-out-Chalets bis hin zu gemütlichen Hütten im Wald reicht, und allem was dazwischen liegt. 

Unique Accommodations at BC Ski Resorts 6

Die Jurten im Riverside Resort in Whistler sind garantiert winterfest|@michelle.lao via Instagram

Ski- und Snowboardfahrer kommen in der First Tracks Lodge in Whistler gleich zur Sache. Die am Fuße des Whistler Mountain in die Höhe ragende Lodge lockt mit Designersuiten, einem beheizten Pool, Whirlpools sowie einer Lobby & Bibliothek. Und, dank der Creekside Express Gondola, können die Gäste von hier aus natürlich die ersten Spuren durch den unberührten Schnee ziehen. Oder aber, Du entfernst Dich ein Stück von den Pisten und entscheidest Dich für einen Aufenthalt im Riverside Resort, das auf einem 16 Hektar großen Areal etwas weiter nördlich eine erstklassige Lage in Whistler genießt. Hier hast Du die Wahl zwischen gemütlichen Holzhütten, Stellplätzen mit Anschlüssen für Wohnmobile und winterfesten Jurten – so einfach wie Campen, aber Du hast deutlich weniger Arbeit.  

Logiere wie ein König auf der Summit Club Floor im Grand Hotel von Sun Peaks. Die saisonal geöffnete Etage bietet mit allen Annehmlichkeiten ausgestattete Zimmer plus Zugang zu einer privaten Lounge, in der die Häppchen und Erfrischungen aufs Haus gehen. Wenn Du aber vor allem die umliegende Natur genießen möchtest, bist Du im Peaks Bed and Breakfast, etwa 10 Minuten die Straße weiter herunter in der Ortschaft Whitecroft, an der richtigen Adresse. Die Schlafzimmer hier sind hell und großzügig, und das Frühstück besticht mit lokalen Spezialitäten. Nur 20 Minuten vom Bed & Breakfast entfernt erwartet Dich ein Wasserfall im Wald, der im Winter zum Teil gefriert. 

Das Crescendo im Big White Ski Resort | Crescendo

Wer sagt, dass Du im Skiurlaub auf Bequemlichkeiten verzichten musst? Im Crescendo im Big White Ski Resort in der Nähe von Kelowna dreht sich alles um den Luxus von Ski-in/Ski-out. Das als “Smart Home” konzipierte Einfamilienhaus beherbergt bis zu 22 Personen und zieht mit seiner Architektur die Blicke auf sich. Es ist mit einem Kino, einem Innen- und Außenpool sowie einem Jacuzzi und neun Meter hohen Panoramafenstern mit Blick auf die Monashee Mountains ausgestattet. Oder aber Du nimmst Deine Skier auf eine etwas andere Reise und checkst in die Explorer Cabins im Sundance Resort ein. Diese charmanten, an der Piste gelegenen Rückzugsorte begeistern mit Profi-Küchen, privaten Whirlpools und raumhohen Kaminen aus Stein. Setz schon mal die heiße Schokolade auf.  

“Out of the Box”, also über den Tellerrand hinaus zu denken, liegt in der Natur des SilverStar Mountain Resort in der Nähe von Vernon. Das Queen Victoria wird zu Deinem viktorianischen Zuhause auf Zeit. Hier erwarten Dich private, mit Antiquitäten ausgestattete Suiten, ein Jacuzzi, eine Sauna und Langlaufloipen in unmittelbarer Reichweite. Das Purple Palace macht seinem Namen alle Ehre und heißt Dich in einem purpurfarbenen Haus direkt am Skihang willkommen, nur eine kurze Gleitpartie vom Alpine Meadows Sessellift entfernt. Die fünf Schlafzimmer können separat oder als Gruppe gebucht werden. Wie dem auch sei, jeden wird es am Ende hoch aufs Dach in den Hot Tub (dem Whirlpool unter freiem Himmel) ziehen.  

Noch mehr Abwechslung verspricht das Apex Mountain Resort, in der Nähe von Penticton mit der Kowal Ski Cabin, einer rustikalen Ferienhütte, die Platz für bis zu 15 Personen, zwei Küchen, drei Terrassen, einen privaten Whirlpool und einen Ausblick auf die Pisten bietet.

Die Bison Lodge in Revelstoke | Keri Knapp Photography

In der Bison Lodge in Revelstoke ist die Auswahl der Unterkunft für den Skiurlaub garantiert kein Glücksspiel. Bis zu 12 Personen können in dem Fachwerkbau übernachten, wo man am ersten Abend mit einem geselligen Beisammensein bei Wein und Käse empfangen wird. Ein ganzes Team, einschließlich Koch, Concierge, Masseur und Manager sorgt für das Wohl der Gäste. Hinzu kommen eine neun Meter hohe Indoor-Kletterwand aus natürlichem Felsgestein und Après-Ski-Vergnügungen, die fernab vom Gewöhnlichen liegen.

 

Die Eagle’s Eye Suiten im Kicking Horse Mountain Resort | Resorts of the Canadian Rockies

Hast Du Lust eine Vogelperspektive einzunehmen? Dann buche eine Übernachtung (oder zwei) in den Eagle’s Eye Suites im Kicking Horse Mountain Resort. Auf 2.247 Metern ü. M. laden diese zwei Unterkünfte dazu ein, es sich in den Rocky Mountains mit Ausblick auf das Städtchen Golden gemütlich zu machen. Der 24-Stunden Room Service, eine Cocktail Lounge, Abendessen im berühmten Eagle’s Eye Restaurant und unberührter Schnee am Morgen (auf dem man die ersten Spuren ziehen kann, und zwar bis hinunter in den Ort) zählen zu den Vorzügen eines Aufenthaltes hier. 

Die Panorama Springs Lodge bietet Zugang zu den Panorama Springs Hot Pools | Kari Medig

Direkten Zugang zu den Pisten zu haben, ist einfach klasse. In der Panorama Springs Lodge kannst Du Pulverschnee am Tag mit heißen Bädern am Abend verbinden. Von der Ski-in/Ski-out Lodge kannst Du direkt in die Panorama Springs Pools spazieren. Die größten unmittelbar an der Piste gelegenen Thermalpools Kanadas verheißen Wohltaten für Deine Muskeln und werden Dich für den nächsten Tag fit machen. Ein weiterer Pluspunkt: Die Whirlpools und die Sauna sind im Angebot inbegriffen. 

Die Lizard Creek Lodge im Fernie Alpine Resort gilt als ultimative Ski-in/Ski-out Location (eine Abfahrt führt sogar direkt am Hotel vorbei). Voll ausgestattete Küchen und Kaminfeuer mögen sicher verlockend sein, doch es sind vor allem die Ice Bar und der Probierraum mit Minustemperaturen und Wodka-Sorten aus der ganzen Welt, die der Lodge eine außergewöhnliche Note verleihen.  

Ski- und Snowboardfahrer werden sich in der Trickle Creek Lodge in Kimberley wie zu Hause fühlen. Was so im Angebot ist? Entgehe der Schlange am Ticketschalter, indem Du das Ski and Stay Package der Lodge buchst. Das Kimberley Alpine Resort ist nur einen Katzen- (oder besser Ski-)sprung entfernt und garantiert dabei Winterspaß für jeden, auf und abseits der Pisten.

Unique Accommodations at BC Ski Resorts 1

Das rustikale zeltförmige Ferienhaus im the Village at Red Mountain | Leah Poulton

Stelle Dir verschneite Berghänge vor und schon musst Du wohl gleich auch an eine gemütliche Hütte denken. Das kompakte und süße, rustikale zeltförmige Ferienhaus im the Village at Red Mountain ist mit einer Kochnische und drei Schlafzimmern ausgestattet, und genau das Richtige um die Winterkälte abzuschütteln. Eine Übernachtung in diesem in einer Decke aus Schnee gehüllten Häuschen bleibt ein unvergessliches Abenteuer. 

Am Ende eines Tages voller Erlebnisse im Pulverschnee erwarten einen im Whitewater Ski Resort eine Vielzahl von Après-Ski Vergnügungen. Option Eins: Mache Dich auf nach Nelson in das 25 Minuten entfernte Hume Hotel & Spa. Dieses aus dem Jahr 1898 stammende Wahrzeichen des Ortes verströmt viel historischen Charme. Option Zwei: Lasse die Menschenmengen hinter Dir und buche eine von vier Berghütten in der in den entlegenen Wäldern British Columbias versteckten Logden Lodge. Vom Ski Resort aus musst Du dafür nur die Straße etwas weiter hinunterfahren. 

Wenn Du eine nochmals neuartige Perspektive genießen möchtest, begibst Du Dich nach Vancouver Island. Buche eine private Unterkunft am Berg, wie zum Beispiel das WinterGreen Lodge A&C Chalet, von wo aus die Abfahrten und der Tube Park leicht erreichbar sind. Verabschiede Dich am Ende des Tages von den Pisten und verstaue Deine Skiausrüstung im The Riding Fool Hostel, einem der beliebtesten Treffpunkte der Insel im nahegelegenen Cumberland. Diese charmante Herberge lockt mit einer Gemeinschaftsküche, einem Spielraum, sowie verschiedenen einladenden Bereichen, wo Gäste sich über ihre Abenteuer im Pulverschnee am Mount Washington Alpine Resort austauschen können. 

Titelbild: Skifahren im Whistler Blackcomb Ski Resort. Foto: Leo Zuckerman

Aktualisierte Version der Originalveröffentlichung vom 6. Dezember, 2016.

 

WRITTEN BY: Carla Mont

Von: Vancouver
Carla Mont ist ein einstiges Prärie-Mädel, das am Meer lebt. Sie arbeitet Vollzeit für DBC, liebt kanadische Autoren, Künstler und Designer - ganz zu schweigen von Küchenchefs. Sie wird oft in regionalen Restaurants und Bars gesehen, wo sie neue Gerichte probiert, am liebsten in Kombination mit einem Glas Sekt oder Champus aus BC

#explorebc

Tagge Deine Erlebnisse in BC mit #exploreBC. Unsere Lieblinge findest Du hier!