COVID-19 (CORONAVIRUS) Informationen:

HIER KLICKEN

Schließen

Entdecke BC... zu einem späteren Zeitpunkt.

Teilen  Facebook Twitter | Drucken Your browser does not support SVG.

So wie ihr, reisen auch wir gerne durch BC.

Aber jetzt ist nicht der richtige Zeitpunkt, um unterwegs zu sein, für keinen von uns. Doch mit dem Kopf auf Reisen gehen, die Vorfreude genießen, wenn es wieder soweit sein wird, das können wir.

Hier und weiter unten findest Du aktuelle Covid-19-Informationen (für Reisevorschläge und Ideen kehre auf die Startseite zurück).

Bleibt gesund und – bis auf Weiteres – zu Hause!

PRÄVENTION UND PLANUNG

Die Public Health Agency of Canada (PHAC) überwacht die derzeitige Ausbreitung von COVID-19 (Coronavirus) und ist dabei in regem Austausch mit der Weltgesundheitsorganisation WHO und anderen internationalen Partnern.

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, täglich die aktuellsten Informationen von Partnern und offiziellen Stellen hinsichtlich Reisehinweisen zu erhalten. Es ist für uns selbstverständlich, unseren Besuchern aktuelle Informationen zur Verfügung zu stellen, sobald uns diese vorliegen. Bitte schaut also regelmäßig auf dieser Seite vorbei.

REISEHINWEISE

EINREISE – FLUGHÄFEN UND GRENZVERKEHR

Damit die Ausbreitung von COVID-19 eingedämmt werden kann, hat die kanadische Regierung ein Einreiseverbot für Personen aus dem Ausland verhängt, die weder kanadische Staatsbürger sind, noch im Besitz einer unbefristeten Aufenthaltsgenehmigung; Es gibt einige wenige Ausnahmen, zu denen Diplomaten oder Crews von Fluggesellschaften zählen.

Bei genehmigten Einreisen nach Kanada – egal ob auf dem Land-, See- oder Luftweg – werden derzeit alle Personen einer Gesundheitskontrolle unterzogen. Fluggesellschaften sind offiziell angehalten, alle Personen, die Krankheitssymptome aufweisen, am Abflugort nicht an Bord zu lassen, d.h. jeder, der Symptome aufweist, wird gar nicht erst nach Kanada reisen können.

Der Internationale Flughafen von Vancouver (YVR) hat gemäß der Vorgabe der PHAC eine Reihe zusätzlicher Gesundheitskontrollen eingeführt, ebenso wie zusätzliche Reinigungsabläufe und -maßnahmen. Weitere Informationen zu den Maßnahmen am YVR findest Du hier.

FÄHRGESELLSCHAFTEN

BC Ferries bietet derzeit auf einigen Strecken einen eingeschränkten Fahrplan. Hier kannst Du die von der Fährgesellschaft ergriffenen Maßnahmen gegen Covid-19 nachlesen und die aktuellsten Informationen abrufen.

VERMEIDUNG VON KRANKHEITSÜBERTRAGUNGEN

Bitte besuche die Webseite der Gesundheitsbehörde BC Centre for Disease Control, um Dich über den aktuellsten Stand zur Vermeidung von Krankheitsübertragungen zu informieren.
Mehr zu Coronavirus, Symptomen, Verbreitung und Vorsichtsmaßnahmen etc. erfährst Du hier.

MEDIZINISCHE HILFE FINDEN

Besucher in BC, die sich krank fühlen, können medizinische Hilfe in einem Krankenhaus oder einer Notfall-Ambulanz suchen.

Wichtig: Bei Verdacht auf COVID-19 bitte unbedingt das Krankenhaus, den Arzt oder die Ambulanz im Voraus anrufen und um Rat fragen. Wo die Sprache eine Barriere darstellt, können Vermieter von Unterkünften und andere touristische Betriebe Reisenden helfen, den Kontakt mit dem medizinischen Versorger herzustellen. (Symptome von COVID-19 beinhalten – sind aber nicht beschränkt auf: Fieber, trockener Husten, Kurzatmigkeit, Halsschmerzen und Schwächegefühl).

WENN DU SYMPTOME ZEIGST

Reisende, die befürchten, COVID-19-Symptome zu haben, sollten dem medizinischen Versorger telefonisch folgende Informationen durchgeben:

  • Symptome;
  • Wohin sie gereist sind, gearbeitet oder gewohnt haben;
  • Ob sie engeren Kontakt mit einer kranken Person hatten, insbesondere wenn diese an Fieber, Husten oder Kurzatmigkeit litt.

WICHTIGE TELEFONNUMMERN

Mobiltelefone aus dem Ausland sollten in der Lage sein über das Netz eines kanadischen Telekommunikationsanbieters folgende Rufnummern anzuwählen bzw. zu erreichen:

  • Wenn es sich nicht um einen Notfall handelt, bitte die 8-1-1 wählen (Hörgeschädigte wählen die 7-1-1). Dies ist eine kostenfreie Hotline der Gesundheitsbehörden von BC, die von HealthLink BC betrieben wird; Übersetzungsdienste in über 130 Sprachen verfügbar.
  • Im Notfall wähle 9-1-1.
  • Das nächstgelegene Krankenhaus oder Ambulanz findest Du hier.

PUBLIC HEALTH AGENCY OF CANADA (PHAC) – DIE STAATLICHE GESUNDHEITSBEHÖRDE KANADAS

Die Public Health Agency of Canada (PHAC) arbeitet mit den Provinzen, Territorien und internationalen Partnern, darunter die Weltgesundheitsorganisation WHO, zusammen, um die Lage zu überwachen. Die Risikoeinschätzung für die Gesundheit der Bevölkerung wird kontinuierlich überprüft und auf Grundlage neuer zur Verfügung stehender Informationen angepasst und auf der Webseite der kanadischen Regierung veröffentlicht: COVID-19 Updates.

Zuverlässige Informationen über COVID-19, inklusive der letzten kanadaweiten Aktualisierungen sowie den Maßnahmen, die im Zusammenhang mit dem Ausbruch getroffen wurden, findest Du auf der Webseite der PHAC. Bei Fragen wende Dich an die Health Canada COVID-19 Hotline: 1-833-784-4397 oder per E-Mail an: [email protected]

WORLD HEALTH ORGANISATION (WHO) – DIE WELTGESUNDHEITSBEHÖRDE

Die Weltgesundheitsorganisation WHO und die Weltorganisation für Tourismus (UNWTO) haben eine gemeinsame Erklärung zur internationalen Zusammenarbeit als Schlüssel zur Eindämmung von COVID-19 herausgegeben.   issued a joint statement on international cooperation as key to the containment of COVID-19. Diese findest Du hier.