Rundreise: Coast Mountain Circle Route

3 - 7 Tage, 694,88 km (431,78 mi)

Die Coast Mountain Route verbindet das Beste, was die Natur an Attraktionen, Abenteuern und Familienspaß für Deinen unvergesslichen Urlaub zu bieten hat.

Teilen  Facebook Twitter

Teil 1

Vancouver nach Squamish

Von Vancouver aus fährst Du auf dem malerischen Sea-to-Sky-Highway in Richtung Norden. Die Straße schlängelt sich an Felswänden, Klippen, Bäumen vorbei und bietet atemberaubende Ausblicke auf den Howe Sound. Halte am Britannia Mine Museum entlang des Weges nach Squamish.

Teil 2

Squamish

Squamish bezeichnet sich selbst gerne als “Kanadische Hauptstadt der Erholung in der Natur”. Hier solltest Du Ausschau nach Weißkopfseeadlern halten, den Kiteboardern am Squamish Spit zusehen, einen der Mountainbike-Trails in Angriff nehmen oder einmal Rafting ausprobieren. Gönn Dir eine Pause im Ort und probiere die Gerichte und Menus heimischer Anbieter – zum Beispiel in einer von Squamishs zahlreichen Brauereien oder einem Apfelweinlokal.

Teil 3

Whistler nach Lillooet

Nimm Dir genügend Zeit für Whistler. Neben Outdooraktivitäten wie Radfahren, Wandern, Bärenbeobachtungen oder einer Fahrt mit der PEAK 2 PEAK Gondelbahn, kannst Du auch urbanen Vergnügungen nachgehen wie Shopping oder schön essen gehen. Im Squamish Lil’wat Cultural Centre erhältst Du Einblicke in die uralte Kultur der hiesigen indigenen Gemeinschaften.

Fahre weiter ins ruhige (und hübsche) Pemberton nördlich von Whistler. Oder, Du machst Dich direkt auf den Weg nach Lillooet, das als Startpunkt der Cariboo Gold Rush Route bekannt ist. Und so findest Du in der Gegend auch die ein oder andere interessante historische Stätte, die im Zusammenhang mit den Goldgräberzeiten steht.

Teil 4

Lillooet nach Lytton

Von Lillooet aus bietet sich die Möglichkeit, entweder in südlicher Richtung nach Lytton zu fahren oder in nordöstlicher, durch Graslandschaften und Canyons (die Nordost-Variante wird auf der Karte angezeigt). Wenn Du Dich für die nordöstliche Variante entscheidest, solltest Du der Historic Hat Creek Ranch einen Besuch abstatten, um einen Einblick in das Leben der Pioniere zu bekommen und dann Deine Fahrt weiter nach Lytton fortsetzen.

Teil 5

Fraser Canyon

Das südlich von Lillooet gelegene Lytton ist als “Canada’s Hot Spot” bekannt (der tatsächlich heißeste Flecken Kanadas) und als einer der beliebtesten Ziele für Rafting. Die spektakuläre Landschaft des Fraser Canyons besticht mit Flüssen, die vorbei an steilen Wänden und Schluchten rauschen, und Bergen, die von landwirtschaftlich genutztem Land gesäumt werden. Wer sich eine Vorstellung von den Kräften des Fraser River machen möchte, sollte in Hell’s Gate Halt machen und mit der Seilbahn über das Wildwasser schweben. Besuche den historischen Ort Yale, bevor Du Hope ansteuerst.

Teil 6

Hope und Harrison Hot Springs

Da Hope an einem großen Autobahnkreuz liegt, fahren einige Reisende versehentlich daran vorbei und verpassen die Highlights in der Umgebung. Besuche die mit Kettensägen gefertigten Schnitzereien, die überall in der Stadt zu sehen sind, und laufe einmal durch die nahegelegenen Othello-Tunnel, die einst aus einer massiven Felswand gesprengt wurden.

Es liegt nahe, dass Du an den Harrison Hot Springs mit ihrem natürlichen Thermalwasser einen Stopp einlegst, um Deine Beine auszustrecken und dann in den dampfenden Pools ein Bad zu nehmen. Auch der Strand ist ein toller Ort zum Entspannen.

Teil 7

Zurück nach Vancouver

Du kannst es Dir aussuchen, ob Du von Harrison Hot Springs entlang des nördlichen oder südlichen Flussufers des Fraser River fährst, um zurück nach Vancouver zu gelangen. Die nördliche Route (auf der Karte angezeigt) folgt dem malerischen Highway 7 vorbei an Mission, Maple Ridge und Pitt Meadows, während die direktere südliche Strecke über den Highway 1 führt, vorbei an Abbotsford, Fort Langley und New Westminster.

Wegbeschreibung

Teil 1 - Vancouver
  • 6.25 km
  • 12 min
Anzeigen Karte & Wegbeschreibung