COVID-19 (CORONAVIRUS) Informationen:

HIER KLICKEN

Schließen

Die besten Orte in den Bergen von BC

Teilen  Facebook Twitter | Drucken Your browser does not support SVG.

Berge? Ja, das ist British Columbia. Der Großteil der 400.000 Quadratmeilen großen Fläche British Columbias, welche auch die Canadian Rockies umfasst, besteht aus Wildnis mit üppigen Regenwäldern, Gebirgszügen und gletscherbedeckten Gipfeln. In den Bergen ist diese gespickt mit reizenden, entspannten Orten. Viele davon sind zugleich Skiorte, oder aber sie dienen als Ausgangsbasis für Outdoor-Abenteuer. Andere wiederum sind ehemalige Bergbau- oder Holzfällersiedlungen, die sich neu erfunden haben. Aber eines haben all diese Orte gemeinsam: Sie sind voller Charme, origineller Charaktere und Lokalkolorit. Lerne die besten davon jetzt kennen.  

Fernie: Große Berge, große Abenteuer 

Fernie Alpine Resort | Dave Heath

Im auf den ersten Blick unscheinbaren Ort Fernie scheint die Zeit ein wenig stehen geblieben zu sein. Die 2nd Avenue aus der Jahrhundertwende im Zentrum der Stadt ist mit historischen Backsteinfassaden gesäumt, die an einen Außenposten des Wilden Westens erinnern. Und dann ist da noch die Gesamtkulisse: Hoch aufragende Berge auf allen vier Seiten, die vom Elk River durchzogen werden und mit hübschen Holzhütten und Bergchalets übersät sind. Kein Wunder, dass Filmproduzenten die Gegend gerne als Drehort nutzen. Fernie, einst eine wegen Kohleförderung und Holzgewinnung begründete Siedlung, ist heute ein jugendlicher, ungeschliffener und unprätentiöser Skiort für Abenteurer, die auf der Jagd nach Pulverschnee sind. Obwohl der Ort jedes Jahr mit beinahe 9 Metern leichtem, fluffigen Schnee gesegnet ist, schafft er es irgendwie, niemals zu überlaufen zu wirken. Passionierte Abfahrtsläufer, Snowboarder und Cat-Skifahrer lockt es dann in das nur drei Meilen entfernte Fernie Alpine Resort. Hier finden Besucher auch Möglichkeiten zum Wandern, Radfahren, Rafting und Fliegenfischen vor; und der Herbst mit seinen strahlenden Bäumen unterhalb der Bergkette Lizard Range geizt nicht mit seinen Reizen. Verlasse die Stadt nicht ohne einen “Honeycomb Milk”-Schokoriegel von Beanpod gekostet zu haben.

Nelson: Kultur trifft auf Natur

Downtown Nelson | Keri Medig

Der kunstaffine Ort Nelson bietet eine ansprechende Mischung aus herzlichen Einwohnern, bodenständigen, naturverbundenen Charakteren und gestrandeten Städtern. Der Ort, der häufig als einer von Kanadas hübschesten betitelt wird, befindet sich am westlichen Arm des saphirblauen Kootenay Lake in den Selkirk Mountains im Südwesten British Columbias: Eine ehemalige Holzfäller- und Bergbaustadt, die heute kulturorientiert, naturbegeistert und unkonventionell ist. Beobachte die Leute in einem der hippen Cafés, gehe essen oder übernachte im geschichtsträchtigen Hume Hotel & Spa; streife durch den bunten Mix an Geschäften, die in den Gebäuden aus der Goldrausch-Zeit untergebracht sind, und die ringsum in den bewaldeten Hügeln liegen. Das nahegelegene Whitewater Ski Resort ist nicht nur für seinen weichen Schnee berühmt, sondern auch für sein köstliches Menü auf dem Berg, das mit frischen, hausgemachten Spezialitäten besticht.  

Whistler: Energie und Adrenalin

Whistler Mountain | Andrew Strain

Alle Welt kennt das nördlich von Vancouver gelegene Whistler Blackcomb als eines der weltweit erstklassigen Reiseziele für Skifahrer. Es ist ein schicker, glamouröser und luxuriöser Ort, der mit seiner jugendlichen, energiereichen Stimmung besticht. Auch ist Whistler das ganze Jahr über ein Abenteuerspielplatz, der mit der Devise “Skifahren am Morgen und Golfspielen am Nachmittag” von sich reden macht. Das autofreie Village, eine Fußgängerzone im europäischen Stil, lockt mit preisgekrönter Gastronomie und Designerläden, während bei Sonnenuntergang die Bühne dem Partyvolk überlassen wird. Hole Dir draußen den ganzen Tag Deinen Adrenalinrausch – beim Alpinski, bei der Fahrt auf den Trails der Mountainbike-Parks, beim Wandern inmitten von Gletschern oder beim Ziplining über Schluchten. Kehre anschließend zum Abendessen ein und tanze danach durch die Nacht.  

Smithers: Wahnsinnspaß in der Wildnis

Eine wärmende Hütte im Hudson Bay Mountain Resort | Andrew Strain

Smithers mit seinem alpinen Charme ist der Ort, an den es Dich zieht, wenn Du weitab vom Schuss und mitten im Land der Outdoor-Abenteuer landen möchtest. Du erreichst es vom Yellowhead Highway im Nordwesten British Columbias, wo es in einem wunderschönen Tal neben dem hohen Hudson Bay Mountain eingebettet liegt, an dem Du auch den Skihang des Ortes findest. Die Gegend umfasst ebenfalls die Hankin-Eveylyn Backcountry Recreation Area, ein aufgrund seiner ausgedehnten Trails und Geländes, über und unterhalb der Baumgrenze, bei Tiefschneefahrern beliebtes Erholungsgebiet. Diese nördliche Gemeinde, ehemals ein Bahnknotenpunkt, präsentiert sich authentisch und lebenslustig, und mit einer harten Schale um ihren weichen Kern. Die umweltfreundlichen “Smithereens” – wie die Einwohner der Stadt genannt werden – lieben ihre Festivals, das Angeln (von Regenbogenforellen), das Wandern und Skifahren. Dich erwartet hier außerdem eine überraschende Vielfalt kultureller Angebote, wie Jazz- und Folk-Musik-Konzerte, Festessen, in denen frische Erzeugnisse vom Feld direkt auf den Tisch gebracht werden, sowie Theater und Restaurants von hoher Qualität. Beziehe eine der rustikalen Hüttenunterkünfte und plane Deinen nächsten Ausflug.

Rossland: Guter alter Stil mit dem modernen gewissen Etwas

Winter in Rossland | Steve Ogle

Diese Stadt im Süden von BC liegt hoch in den Monashee Mountains auf über 1.000 Metern ü.M., direkt nördlich der Grenze zu den USA: Eine Boomtown aus den 1800er Jahren, die sich in ein Zentrum für Outdoor-Aktivitäten verwandelt hat und die perfekte Mischung aus entspannten Freizeitvergnügungen und sportlichen Abenteuern bietet. Im Winter lockt sie ihre Fans mit den pulverschneereichen Abfahrten im Red Mountain Ski Resort hierher und im Sommer mit ihren Mountainbike-Trails. Dieser Ort, in dem Du weder Ampeln noch Shoppingmalls findest, wirkt erfrischend altmodisch und wartet mit einer beeindruckenden Auswahl an originellen, alternativen Boutiquen auf. Verkoste das vor Ort gebraute Craftbier und bleibe zum Rossland Winter Carnival, an dem Du Veranstaltungen wie den Schneemann-Wettbewerb, die Carnival Parade durch den Ort miterleben und außerdem Rennrodeln lernen kannst.    

Erfahre mehr über die anderen Top Orte British Columbias. 

Titelbild: Das Zentrum von Fernie  | Dave Heath