3 Ideen für 14 Tage Skiurlaub in BC

Teilen  Facebook Twitter | Drucken Your browser does not support SVG.
Kicking Horse Mountain Resort BC Canada

Von Deinem nächsten Skiurlaub zu träumen ist einfach. Diesen zu planen erfordert etwas mehr Mühe. Direktflüge führen aus den meisten Großstädten Nordamerikas und Europas nach Vancouver, British Columbia. Und so liegt ein Skiurlaub in Kanada näher, als Du vielleicht ursprünglich denken würdest. Hier findest Du drei Ideen, wie Du 14 Tage in BC verbringen und Deinen Traum vom Skifahren in Kanada Wirklichkeit werden lassen kannst.

Die weltberühmten Hotspots Whistler Blackcomb, Vancouver und Sun Peaks

Was hältst Du davon, einmal im größten Skigebiet Nordamerikas Ski zu fahren und dabei dem am Rande der Wildnis gelegenen Vancouver einen Besuch abzustatten, um anschließend in den Zug zu steigen und Dich auf den Weg in einen kleinen Skiort im Landesinneren von BC zu machen? Das könnte der perfekte Skiurlaub werden. Nimm also einen Flug nach Vancouver. Von dort aus gelangst Du unter anderem per Shuttlebus, Helikopter oder im privaten Charterflug zu Kanadas erster Adresse für Wintersportler, Whistler Blackcomb – ein absolutes “Must-Ski”. Einige Shuttlebus Anbieter bringen Skifahrer direkt vom Vancouver International Airport innerhalb von zwei bis drei Stunden nach Whistler. Dort warten um die 3.200 Hektar Gelände und mehr als 200 Abfahrten. Wenn Du Dich einmal in Whistler eingefunden hast, brauchst Du kein eigenes Fahrzeug mehr. Whistler Village lässt sich leicht zu Fuß erkunden und verfügt über verschiedene Ski-in/Ski-out Unterkünfte sowie ein Busnetz, welches das gesamte Whistler Valley abdeckt. Hier eine ganze Woche zu verbringen ist ein Leichtes, selbst wenn Deine Beine nicht länger als vier Tage durchhalten. Deine Erholungstage werden garantiert nicht langweilig. Nimm ein Bad in den heißen Pools des Scandinave Spa, mach Dich auf zu einer Runde Ziplining durch den Regenwald, einer Schneemobil-Tour oder einem kulturellen Streifzug durch den Ort.

Wenn Du Whistler Blackcomb abgehakt hast, machst Du Dich auf den Weg zurück nach Vancouver, um die Stadt zu erleben. Erfreue Dich an den Canyon Lights der Capilano Suspension Bridge, an kulinarischen Höhepunkten in Weltklasse-Restaurants, Brauerei-Touren und vieles mehr. Wenn ein paar Tage abseits der Skipisten schon zu viel des Guten für Dich sind, dann findest Du auch hier drei Skigebiete – Cypress, Grouse und Seymour – so kannst Du während Deines Aufenthalts in der Stadt auch ein paar Schwünge hinlegen. 

Wie der letzte Abschnitt Deiner Reise aussehen kann? Wieso nicht in einen Nachtzug nach Sun Peaks steigen? VIA Rail bringt Skifahrer von Vancouver nach Kamloops. Von dort fährt ein Shuttle in 30 Minuten direkt ins Sun Peaks Resort. Keine Lust aufs Bahnfahren? Es gibt auch einen Shuttle, der zwischen den Resorts verkehrt, mit dem Du von Whistler Blackcomb nach Sun Peaks kommst. Ziehst Du es vor zu fliegen? Mit einem Direktflug gelangst Du von Vancouver nach Kamloops und vom Flughafen per Shuttle direkt in den autofreien Skiort. Mit drei Bergen und einer Vielzahl von Winteraktivitäten ist das Sun Peaks Resort eine großartige Wahl für einen Skiurlaub.

Sun Peaks
Sun Peaks

Revelstoke und Big White

Willst Du die Skiszene jenseits von Whistler Blackcomb erkunden? Dann probiere es mit einigen der anderen Skigebiete in British Columbia. Das neueste Skiresort Kanadas – Revelstoke Mountain Resort mag zwar der “Newcomer” sein, doch zieht es bereits weltweit die Blicke auf sich. Dabei ist es nur 60 Flugminuten vom Vancouver International Airport entfernt. Es befindet sich im charmanten Bergort Revelstoke und bietet ein Stück wahre kanadische Kultur. Verbringe einige Tage hier, um an Deinen Schwüngen zu feilen und Mut zu fassen, eine der anspruchsvollsten Pisten auf diesem Berg in Angriff zu nehmen: Auf der “Kill the Banker” wird Dir nämlich nichts geschenkt.

Nachdem Du Dich und Deine Beinmuskulatur aufgewärmt hast, machst Du Dich auf den Weg zum Big White Ski Resort ins Landesinnere von BC. Dort erwartet Dich eine völlig andere Erfahrung – Pulverschnee (hier “Champagne Powder” genannt), ein pulsierender autofreier Ort, und jede Menge Ski-in/Ski-out-Unterkünfte. Zwischen Revelstoke und dem Kelowna International Airport verkehrt ein Shuttleservice, und vom Flughafen bringt Dich ein anderer Shuttlebus direkt zum Big White Ski Resort: Ein weiterer Ort also, an dem Du kein Auto benötigen wirst. Die meisten Unterkünfte bieten Ski-in/Ski-out, und in der kleinen Ortschaft findest Du alles, was Du brauchst: Cafés, Bars, Restaurants und Supermärkte. Mit seinen 188 Abfahrten und 15 Liften hält Big White jeden Tag neues Terrain für Dich bereit. Zu den echt kanadischen Wintererlebnissen, die Dir hier beschert werden, zählen Hundeschlittentouren, ein Kletterturm aus Eis, Schlittschuhlaufen unter freiem Himmel und auch die regelmäßigen Feuerwerke vor Ort. Hier lässt es sich leicht eine Woche verbringen.  

Big White Ski Resort
Big White Ski Resort

Kicking Horse, Panorama und Fernie

Das hier ist etwas für Abenteuerlustige: Ein winterlicher Roadtrip entlang des Powder Highway von BC ist nämlich eines jener legendären kanadischen Erlebnisse. Von den meisten Großstädten Kanadas kannst Du direkt nach Calgary fliegen und von dort aus einen Mietwagen nehmen, um Dein Abenteuer am Powder Highway anzutreten. Wenn dies der erste Teil Deiner Reise ist, dann fahre in Richtung Westen in die kanadischen Rocky Mountains von BC bis zum Kicking Horse Mountain Resort. Das oberhalb von British Columbias beschaulichem Bergort Golden gelegene Skiresort befindet sich eingebettet zwischen sechs von Kanadas bergigsten Nationalparks. Die meisten Pisten sind schwarz oder gar extrem schwarz ausgewiesen. Das bedeutet, dass das hier der richtige Ort ist, um über Deine Grenzen hinauszuwachsen und Dein Können auf die Probe zu stellen.

Nächster Halt? Mach Dich auf in Richtung Süden zum Panorama Mountain Resort, der perfekten Station auf halbem Weg zwischen Kicking Horse und Fernie. Erkunde das beinahe 52 Hektar große neu eröffnete Gelände in der Taynton Bowl des Skigebiets, einst ein Terrain für Heli-Skiing. Das von Dreitausendern umgebene Panorama Mountain Resort eröffnet Dir spektakuläre Ausblicke. Außerdem können alle Gäste der Panorama Lodging-Unterkünfte die an der Piste gelegenen heißen Pools benutzen, um “après-ski” zu entspannen – einige Tage hier und Du bist wieder bereit, Deine Entdeckungstour fortzusetzen.

Fahre weiter in Richtung Süden und Du erreichst einen kleinen Ort namens Fernie, der in den Bergen im Südwesten British Columbias versteckt liegt. Spektakulär in die Höhe ragende Hänge bilden die Kulisse von Fernie, das nicht von ungefähr zu den malerischsten Winterreisezielen Kanadas zählt. Mit fünf alpinen Bowls, sagenhaften Erlebnissen im tiefen Pulverschnee, vom Grat abgehenden Baumabfahrten und Falllinien, die Dein Können auf die Probe stellen, ist das Fernie Alpine Resort im wahrsten Sinne des Wortes ein Ski-Paradies.  

Bist Du nun in Sachen Skifahren ausgepowert? Von hier ist es nur noch eine dreistündige Fahrt zurück nach Calgary, wo Du Deinen Mietwagen abgeben kannst, um Dich auf den Heimflug zu machen. 

Beachte: Dieser Roadtrip wird Fahrern empfohlen, die mit dem Fahren unter winterlichen Wetterbedingungen und durch Bergpässe vertraut sind. Winterreifen sind im Winter auf allen Straßen in BC Pflicht. 

Fernie Alpine Resort | Reuben Krabbe

Winter Deals in BC

Explore the latest special offers and deals for winter activities and skiing in British Columbia.

View Deals

Explore BC's Ski Map

Discover ski resorts around British Columbia.

View Map
#explorebc

Tagge Deine Erlebnisse in BC mit #exploreBC. Unsere Lieblinge findest Du hier!