Die Top 5 der Orte für einen Sommerurlaub in BC

Teilen  Facebook Twitter

Im Sommer, da macht das Leben einfach Freude. Und wo bereitet es einem am meisten Freude? Wo lassen sich die langen, sonnigen Tage am ausgiebigsten genießen? Wir haben unsere Facebookfans gebeten, uns ihre Lieblingsurlaubsorte zu verraten.

Hier sind die Top 5 für einen Sommerurlaub in BC.

Tofino und Ucluelet

A man and woman sit on a piece of driftwood on a beach with private villas behind them.

Entspannung am Strand im Ocean Village Resort in Tofino. Foto: @xshaydxvia Instagram

Diese zwei entspannten Örtchen an der Westküste versprühen das ganze Jahr über sommerliches Flair. Leihe Dir ein Surfbrett und dann ab in die Wellen am Chesterman Beach oder Cox Bay, bevor Du Dir bei Tofino Brewing Co. ein Kelp Stout oder Tuff Session Ale Bier schmecken lässt. Gehe entlang des Wild Pacific Trail in Uclulelet spazieren, von Big Beach bis Rocky Bluffs, und halte dabei Ausschau nach Walen vor der Küste. Kein Tag am Meer ist vollkommen ohne ein Lagerfeuer am Strand, ohne einen farbenprächtigen Sonnenuntergang und ohne das beruhigende Geräusch der sich am Ufer brechenden Brandung.

Sunset views along the Wild Pacific Trail in Ucluelet.

Sonnenuntergang am Wild Pacific Trail in Ucluelet. Foto: @reisedame via Instagram

Okanagan

A lush green coastline and rolling mountains protect a peaceful harbour.

Die Aussicht auf die Naramata Bench im südlichen Okanagan. Foto: @preservedlightvia Instagram

Lasse Deinen Blick über klare Seen, ausgedehnte Weinberge und die sonnenverwöhnten Hügel des Okanagan streifen, und Du hast das Sommerglück gefunden. Entspanne an einem von Kelownas neun Stränden und Parks oder erkunde den Okanagan Lake im Kajak, auf dem SUP-Board oder im Schnellboot. Oder aber gehe wandern in die Hügellandschaft der Skaha Bluffs bei Penticton, oder schließe Dich anderen Weinliebhabern auf einer Weingüter-Tour an, per Fahrrad, Auto, Kajak oder gar Helikopter. Sehr zu empfehlen ist auch ein Abendessen an der langen Tafel unter freiem Himmel, wie es God’s Mountain Estate and Joy Road Catering ausrichten: Ein kulinarisches Sommererlebnis, das Dir in Erinnerung bleiben wird.

A large group dines alfresco at a beautifully set table.

Ein Essen unter freiem Himmel im God’s Mountain Estate bei Penticton. Foto: Gabriel Cabrera

Sunshine Coast

Aerial view of the Sunshine Coast Highway as boats sail past.

Eine Fahrt entlang des Sunshine Coast Highway. Foto: @jonbeeotch via Instagram

Dieser Teil der Küstenlinie ist mit mehr Sonnenschein – und weniger Regen – gesegnet als sein Großstadtnachbar Vancouver. Und, mit einer nur 40-minütigen Fährüberfahrt von Horseshoe Bay liegt er nur einen Steinwurf davon entfernt. Der Sunshine Coast Highway reicht von Gibsons bis hoch nach Lund. Halte an der Persephone Brewing Company – entlang des neuen BC Ale Trail – um die Hopfenfelder zu sehen und ein Goddess Golden Ale zu trinken. Begib Dich zum Robert’s Creek für eine Tour entlang der Mountainbike Trails in der Umgebung, bevor Du durch den Smuggler Cove Marine Provincial Park nördlich von Sechelt noch etwas wandern gehst. Mit der Fähre in Earls Cove gelangst Du an die obere Sunshine Coast. Hier kannst Du Deine Entdeckungstour im Auto fortsetzen, oder aber den Weg abseits der ausgetretenen Pfade einschlagen und den 180 Kilometer langen Hüttenwanderweg Sunshine Coast Trail in Angriff nehmen. Lund befindet sich dort, wo die Straße endet, oder – je nachdem, ob Du noch mehr erkunden willst – am Tor zum Desolation Sound.

Exterior of the Persephone Brewing Company, surrounded by lush foliage.

Die Persephone Brewing Company, eine Brauerei an der Sunshine Coast. Foto: BC Ale Trail/Geoff Tomlin-Hood

Die Kootenays

Sun drenched Main street in Rossland.

Die Main Street im Bergort Rossland. Foto: Tourism Rossland/Ryan Flett

Die Kootenays sind ein Naturparadies im südlichen Landesinneren von British Columbia. Das entspannte Hippie-Flair, den die Künstler, Farmer und Outdoorfans, die diesen Ort lieben, ausstrahlen, ist ansteckend. Ein erfrischendes Bad in den Gewässern des Christina Lake wird Deine Lebensgeister wecken. Eine Fahrt auf dem Seven Summits trail mit dem Mountainbike wird Dich begeistern. Und, ein Ausflug auf der längsten kostenfreien Fährstrecke der Welt, von Balfour nach Crawford Bay, wo Du Kunsthandwerkern bei der Arbeit zusehen kannst, wird Dich vollends entspannen. Wenn Du außerdem Bergziegen frei durch die Wildnis herumstreifen sehen möchtest, solltest Du durch den Valhalla Provincial Park wandern. Sowohl Nelson als auch Rossland sind ideale Ausgangspunkte für die Erkundung der Kootenays: In beiden Ortschaften findest Du eine florierende Gastroszene und freundliche Einheimische, die Dir vielleicht sogar persönlich ihre Lieblingsplätze zeigen.

Two mountain goats traverse a rocky terrain.

Bergziegen im Valhalla Provincial Park, bei Nelson. Foto:@stephenbridger

Vancouver Island (jenseits von Tofino und Ucluelet)

The Namgis Burial Grounds at Alert Bay off Vancouver Island.

Namgis Burial Grounds in Alert Bay vor der Ostküste Vancouver Islands. Foto: Nathan Martin

Die Insel, die sich von British Columbias Hauptstadt Victoria im Süden bis zum abgeschiedenen und wilden Cape Scott Provincial Park im äußersten Norden auf über 32.000 Quadratkilometer Fläche erstreckt, ist voller Orte, die es zu entdecken gilt. Fahre vorbei an den Bauernhöfen und Feldern im Cowichan Valley und gönne Dir ein kulinarisches Erlebnis, bevor Du Dich nach Telegraph Cove, einem historischen Fischerdörfchen an der Nordküste aufmachst. Hier geht es mit dem Kajak raus aufs Wasser: In der Johnstone Strait streift die weltweit größte Population von Orcas und Buckelwalen umher. In Alert Bay, direkt vor der Küste, kannst Du an den Namgis Burial Grounds Totempfähle betrachten und im U’mista Cultural Centre bekommst Du Einblicke in die Kunst, Kultur und Geschichte der Kwakwaka‘wakw First Nation. Vor wenigen Jahren wurde Vancouver Island als beste Insel Kanadas bei den 2016 World’s Best Awards des Magazins Travel + Leisure ausgezeichnet. Das bedeutet so viel wie: Nichts wie hin!

Two whales put on a show off the coast of Vancouver.

Walbeobachtung in der Johnstone Strait an der Küste Vancouver Islands. Foto: @jordangatto via Instagram

Titelbild: Sonnenuntergang über der Tin Hat Hut entlang des Sunshine Coast Trail. Foto: Andrew Strain