Drei Tage an British Columbias Sunshine Coast

Teilen  Facebook Twitter

Die Sunshine Coast besteht aus einer Nord- und Südküste, die durch eine 50-minütige Fahrt mit BC Ferries von Earls Cove nach Saltery Bay miteiannder verbunden sind. Je nach bevorzugter Reiseart sind drei Tage ausreichend, um entweder die eine, die andere, oder auch beide Küstenabschnitte zu erkunden. Aber denke dran, dass sich an der Sunshine Coast alles um Entschleunigung und Entspannung dreht. Hier findest Du Ideen für einen dreitägigen Ausflug, damit Du Deine Tour selbst gestalten kannst.

BC Ferries vessel Island Sky approaches the terminal at Earl's Cove.

Das Fährschiff Island Sky der BC Ferries nähert sich dem Terminal von Earl’s Cove. Foto: Andrew Strain

Gibsons, Roberts Creek, and Sechelt

Dein erster Stopp nach dem Langdale Ferry Terminal ist die Persephone Brewing Company. Hier kannst Du preisgekrönte Craftbiere probieren – manche davon aus vor Ort angebauten Hopfen hergestellt  – und Kreationen aus dem Holzofen des Farm to Feast Food Trucks genießen. In Gibsons findest Du zwei weitere Brauereien: Gibsons Tapworks und The 101 Brewhouse and Distillery. Begib Dich zum nahegelegenen Gibsons Landing, um durch die lokalen Geschäfte und über den Gibsons Public Market zu bummeln. Und, verpasse nicht Molly’s Reach, die berühmte Kulisse aus Beachcombers, der am längsten gelaufenen kanadischen Serie des Fernsehsenders CBS.

 

Persephone welcomes beer-lovers to sip the local brew on the farm on the Sunshine Coast.

 Genieße die vor Ort gebrauten Bierspezialitäten auf der Farm von Persephone. Foto: BC Ale Trail/Geoff Tomlin-Hood

Fahre die Küste hinauf nach Roberts Creek um an der Pier entlang spazieren zu gehen, oder auf den Trails im Cliff Gilker Park oder Mount Elphinstone Provincial Park. Falls Du ein Mountainbike dabei hast, findest Du hier richtig gute Strecken. Der Mach Chicken Flowtrail gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Strecken in der Gegend. Mach es Dir nach Deiner Wander- oder Mountainbike-Tour im The Gumboot Restaurant bei einer Mahlzeit aus regionalen Zutaten auf der sonnigen Terrasse gemütlich.

 

Riding in the Coast Gravity Park on the Sunshine Coast.

Mountainbiken im Coast Gravity Park an der Sunshine Coast. Foto: Brandon Watts

Das weiter nördlich gelegene Sechelt bietet einige tolle Strände zum Entspannen. Entlang der Uferstraße befinden sich Strandzugänge, und vom Porpoise Bay Provincial Park kannst Du auf das Sechelt Inlet hinaus blicken. Kajak-Verleih und -Touren direkt vom Park aus gibt es bei Talasay Tours. Wer Geschwindigkeit liebt, holt sich seinen Adrenalinkick im Coast Gravity Park, einem nahegelegenen Bike-Park mit Shuttle-Service. Falls Du kein eigenes Rad dabei hast, kannst Du bei Off The Edge Adventure Sports in Sechelt ein Bike mieten. Die Sunshine Coast wartet mit einigen der besten Mountainbike-Bedingungen in BC auf: Mehr als 300 Strecken warten darauf entdeckt zu werden, das ganze Jahr über.

 

Halfmoon Bay, Pender Harbour und Egmont

Fahre die Küste weiter hoch und mache einen Abstecher vom Highway 101 auf die malerische Panoramastraße Redroofs Road. Halte am historischen Halfmoon Bay General Store und am Halfmoon Bay Cafe um Dich mit Kaffee und Gebäck zu stärken, bevor Du Dich auf einen kleinen Spaziergang durch den Smuggler’s Cove Marine Provincial Park aufmachst. Wenn Dir nach Abenteuer ist, begib Dich zum Secret Cove und nimm das Wassertaxi nach Thormanby Island, wo Du den Tag am Strand und auf den Wanderwegen verbringen kannst.Pender Harbour Marina, BCPender Harbour, Sunshine Coast

Auf dem Weg nach Pender Harbour und Egmont, kannst Du die 10 Lake Challenge angehen und an einem Tag in allen Seen der Region schwimmen. Von Egmont aus wandere den vier Kilometer langen Trail bis zu den Skookumchuck Narrows, wo Ebbe und Flut für ein tosendes Schauspiel sorgen. Mit etwas Glück kannst Du Kajakfahrer beim Meistern der Wellen beobachten. Besorge Dir unbedingt einen Snack in der Skookumchuck Bakery, die versteckt im Wald in der Nähe des Parkzugangs zu finden ist. In Egmont legen auch die Boote von Sunshine Coast Tours ins Princess Louise Inlet ab. Die fünfstündige Tour führt durch einen steilen Fjord, der von spektakulären Wasserfällen umgeben ist. Das Highlight ist der bezaubernde Chatterbox Falls. Lass den Tag mit einem Dinner bei Sonnenuntergang auf der fantastischen Terrasse der West Coast Wilderness Lodge ausklingen.

View from West Coast Wilderness Lodge, Sunshine Coast.

Aussicht von der Terrasse der West Coast Wilderness Lodge. Foto: @bcrobyn

Powell River und Lund

Patricia Theatre in Powell River's historic townsite, Sunshine Coast.

Nimm Dir Zeit, um Powell River auf Dich wirken zu lassen: Der gesamte Ort wurde 1995 zu einem National Historic Townsite erklärt. Gehe ins The Patricia Theatre, das älteste durchgängig betriebene Kino Kanadas, probiere die hiesigen Biere bei Townsite Brewing, hole Dir Deinen Koffeinkick bei 32 Lakes Coffee und buche einen Aufenthalt im The Old Courthouse Inn. Die beiden Lokale Costa Del Sol Latin Cuisine und Coastal Cookery sind ideal für den kleinen und großen Hunger.

Powell River's Townsite Brewing, Sunshine Coast.

Townsite Brewing in Powell River. Foto: @localwanderer

Nimm die Fähre nach Texada Island, um den grünlich-blauen Quarry Lake zu erkunden, oder fahre mit Lund Water Taxi zu den Sandstränden und warmen Gewässern von Savary Island. Du kannst auch eine Boots- oder Kajaktour durch den Desolation Sound buchen, mit Terracentric Adventures oder Powell River Sea Kayak, letztere bieten auch Glamping im Cabana Desolation Eco Resort an.

 

Cabana Desolation Eco Resort on Kinghorn Island, off the northern tip of BC’s Sunshine Coast.

Die Unterkünfte im Cabana Desolation Eco Resort. Foto: Adam Vallance

Oder bleibst Du lieber an Land? Dann entdecke Kanadas längstes kostenloses Hüttenwanderwegenetz auf dem Sunshine Coast Trail. Ein Tagesausflug mit Footprint Nature Explorations vermittelt Dir einen Eindruck von der 180 Kilometer langen Gesamtstrecke, die Du vielleicht bei Deinem nächsten Besuch  in Angriff nehmen möchtest.

Tin Hat Hut, along the Sunshine Coast Trail.

Die Tin Hat Hut am Sunshine Coast Trail. Foto: Andrew Strain

Anreise

Die mit BC Ferries jeweils an ihrem nördlichen und südlichen Ende zugängliche Sunshine Coast gehört zwar zum Festland British Columbias, zeichnet sich jedoch durch eine inseltypische entspannte Lebensweise aus. Von Vancouver aus gelangst Du von Horseshoe Bay an die Südküste. Von Vancouver Island geht es von Comox mit der Fähre nach Powell River. Alternativ kannst Du im Wasserflugzeug von Vancouver und Nanaimo aus mit Harbour Air Seaplanes direkt nach Sechelt fliegen, und mit Sunshine Coast Air ab Vancouver, Nanaimo und Victoria. Auch Pacific Coastal Airlines fliegt nach Powell River, und zwar vom South Terminal des Internationalen Flughafen Vancouver.

Plane Deine Reise und hole Dir weitere Infos auf sunshinecoastcanada.com

Titelbild: Albert Normandin

Aktualisierte Version der Originalfassung vom 27. April, 2017