Plane Deine Reise an die Sunshine Coast

Teilen  Facebook Twitter | Drucken Your browser does not support SVG.

Die Sunshine Coast

Die Sunshine Coast mit ihren unterschiedlichen Gemeinden und natürlichen Sehenswürdigkeiten ist eine kleine Region mit unglaublich viel Potenzial. Ein Besuch ist da nicht ausreichend, um alle zu sehen. Von den glasklaren Gewässern der Strait of Georgia zu den Gipfeln der Coast Mountains erstreckt sich dieses Stückchen Himmel von Hopkins Landing im Süden bis zum charmanten Küstenstädtchen Lund im Norden.

Boats at a small dock with rolling hills across the water.

Aktivitäten an der Sunshine Coast

Wanderer lockt der 180 Kilometer umfassende Sunshine Coast Trail, der gleichzeitig Kanadas längster Hüttenwanderweg ist. Er beginnt am Desolation Sound und führt in südlicher Richtung nach Saltery Bay, wobei es etwa zwei Dutzend Einstiege gibt, so dass Wanderer je nach Fitness und Zeitrahmen auch Teilstrecken gehen können. Auf Kanuten wartet die Powell Forest Canoe Route, eine 57 Kilometer lange Strecke über acht Seen, die ebenfalls in Teilabschnitten zurückgelegt werden kann.

A mountain top cabin over looking a large valley with more mountains on the horizon.

Skookumchuck Narrows sind natürliche Gezeitenwellen mit einem Gezeitenhub von drei Metern. Etwa 750 Millionen Kubikmeter Wasser fließen zwischen Sechelt Inlet und Jervis Inlet mit einer Geschwindigkeit von über 30 km/h. Mit etwas Glück siehst Du wie Surfer und Kajakfahrer die Wellen meistern.

Die Purple Banner Route ist großartig, wenn Du Kunstliebhaber bist. Künstler versehen ihre Galerien und Studios mit lilafarbenen Fahnen, wenn sie Besucher in ihre Ateliers einladen möchten. Zwischen Langdale im Süden und Powell River im Norden gibt es etwa 80 Stopps, die Dich den Künstlern der Sunshine Coast näher bringen.

A man on a bike in a park.

Der Sunshine Coast Ale Trail verläuft zwischen der Persephone Brewing Company – eine 4,4 Hektar große Farm und Craftbier-Brauerei in Gibsons – im Süden und der Townsite Brewing von Powell River im Norden. Halte an den für die Strecke empfohlenen Restaurants, Freizeitwegen und Unterkünften.

Unterkünfte an der Sunshine Coast

An der Sunshine Coast gibt es einige kleinere Resorts und Bed&Breakfasts sowie privat vermietete Ferienwohnungen. Viele davon liegen direkt am oder in der Nähe zum Wasser und sind ideal für Menschen, die gerne schwimmen oder paddeln. Painted Boat Resort Spa & Marina in Madeira Park bieten Villen mit Meerblick und ein erstklassiges Restaurant am Wasser. Das in der Nähe gelegene kleine, charmante Ruby Lake Resort bietet komfortable Cottages und luxuriös-rustikale Zeltmöglichkeiten. Auch hier wird unglaublich gutes Essen serviert.

The sun setting over the ocean viewed through light forest.

Desolation Sound Wilderness Resort liegt mitten im Wald mit Blick auf das Meer und ist ein idealer Erholungsort. Starken Handyempfang oder High-Speed-Internet solltest Du hier also nicht erwarten. Das komfortable Cabana Desolation Eco Resort, ebenfalls im Desolation Sound, befindet sich auf einer unbewohnten Insel. Es bietet frische, innovative Gerichte an einem Ort, der alles andere als gewöhnlich ist.

Anreise an die Sunshine Coast

Vom Festland aus nimmst Du die Fähre ab Horseshoe Bay, nördlich von Vancouver, nach Langdale. Von hier aus ist es nur eine kurze Fahrt nach Gibsons, eine halbe Stunde nach Sechelt und etwa 75 Minuten nach Earls Cove; dort bringt Dich eine zweite Fähre nach Saltery Bay, südlich von Powell River. Auch von Vancouver Island aus bietet BC Ferries Fährverbindungen, nämlich zwischen Comox und Powell River.

Du suchst nach einem schnelleren Weg? Pacific Coastal Airlines fliegt mehrmals täglich von Vancouver nach Powell River.

A ferry sails down a mountain surrounded river.