Plane Deine Reise nach Vancouver

Teilen  Facebook Twitter

Vancouver

Eine Stadt aus Glas und Stahl, umgeben von Ozean und Bergen: Vancouver ist ein einzigartiges Reiseziel. Es ist der Traum eines jeden Naturliebhabers, ein Ort für die Bucket-Liste von Feinschmeckern und nicht zuletzt eine Stadt mit einer faszinierenden Kultur. Nur wenige Minuten entfernt vom Stadtzentrum erwarten Dich die North Shore Mountains mit allerhand Abenteuern, während der Ozean den Großteil des kompakten Stadtkerns säumt. Der berühmte Stanley Park, der von der beliebten 10 Kilometer langen Uferpromenade Stanley Park Seawall gesäumt wird, grenzt an das Stadtzentrum an. Von unterschiedlicher Musik über Sushi bis hin zu urbanen Park-Oasen, Vancouver ist ein Ort für Menschen, die das Leben in jeder Hinsicht feiern.

A Vancouver park with the waterfront in view behind.

Aktivitäten in Vancouver

Vancouvers Stadtteile wie Gastown, Mount Pleasant und Kitsilano bieten eine großartige Auswahl in Sachen Shopping und Gastronomie. Das vornehme Yaletown ist mit Bars und Restaurants gespickt, in denen “sehen und gesehen werden” gilt. Hinzu kommen die tollen Einkaufsmöglichkeiten, die dieses Viertel zu einem der beliebtesten der Stadt machen, sowohl bei Besuchern als auch bei Ortsansässigen.

A woman walking by the front of a restaurant peering in through the door.

Granville Island ist ein Reiseziel für sich, wie eine Wundertüte, in der sich kuriose Geschäfte, köstliches Essen, eine große Auswahl an Wein- und Biersorten, und die wohl frischesten Fisch und Meeresfrüchte der Stadt verstecken.

Die asiatische Gemeinschaft Vancouvers verbindet Traditionelles und Modernes miteinander. Bei einem Besuch von Chinatown lässt sich die pulsierende kulturelle Vielfalt der Stadt erleben.

Der Stanley Park ist eine Oase aus Bäumen und Moos, vergleichbar mit dem Central Park in New York City. Dieser wunderschöne Park ist einer der Hauptgründe, durch den sich Vancouver gegenüber anderen Küstenstädten abhebt. Miete ein Fahrrad von einem der verschiedenen Fahrradverleihe in der Nähe des Parkeingangs und starte Deine Erkundungstour auf zwei Rädern.

A foot bridge spanning to forested peaks

Auf der anderen Seite des Burrard Inlet befinden sich die North Shore Mountains. Deren steile, dicht bewaldeten Bergkuppen überragen die Skyline der Stadt und erwarten Dich mit einer Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten, sei es Wandern, Mountainbiken, Kajakfahren oder einfach nur ein leichter Spaziergang. Hier kannst Du die Capilano Suspension Bridge überqueren oder mit der Seilbahn auf den Grouse Mountain fahren: zu Restaurants, Trails und zur wilden Tierwelt rund um den Gipfel. All das erwartet Dich nur 20 Minuten entfernt vom Stadtzentrum Vancouvers. Hier bekommst Du auch bereits einen ersten Eindruck von der unermesslichen Wildnis British Columbias.

Unterkünfte in Vancouver

Das Fairmont Hotel Vancouver ist ein eleganter Ort, um sein Haupt auf einem Kissen zu betten und luxuriöse Mahlzeiten zu genießen. Das Rosewood Hotel Georgia wurde liebevoll restauriert und in die glamouröse Ära der 20-er Jahre zurückversetzt. In der stilvollen Ästhetik des Hauses kommt jene rauschende Energie der “Roaring Twenties” zum Ausdruck. The Sylvia Hotel ist in einem denkmalgeschützten Gebäude untergebracht, direkt an den schönen Sandstränden der English Bay. Das 1912 erbaute Haus gilt als Geheimtipp, das Stammgäste immer wieder voller Stolz zurückkehren lässt.

A shot of Vancouver's skyline from inside the city.

Anreise nach Vancouver

Aus vielen europäischen Städten gibt es Direktflüge zum Vancouver International Airport. Von hier aus sind es nur bequeme 22 Minuten Fahrt mit der Canada Line  ins Zentrum von Vancouver, oder aber Du mietest gleich am Flughafen einen Wagen. Von Washington State aus kommend kannst Du die Grenze entweder über den Pacific Highway oder am Peace Arch  passieren, etwa eine Stunde südlich von Vancouver.

Float planes at a small dock in Vancouver.