Walbeobachtung in Vancouver

Teilen  Facebook Twitter

Wale! Das Erlebnis, Wale in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten, ist schwer zu übertreffen: Etwa, wenn sie an die Oberfläche auftauchen und eine Fontäne ausblasen, oder wenn sie mit ihrem ganzen Körper aus dem Wasser schießen, um dann wieder laut hinein zu platschen, oder wenn sie sich gemächlich auf dem Rücken um ihre Schwanzflosse drehen, bevor sie wieder abtauchen. Die Gewässer an British Columbias Küste zeichnen sich durch einen außerordentlichen Artenreichtum aus. Auf den Walbeobachtungsbooten in BC wird nach Orcas, Buckelwalen, Grauwalen und Zwergwalen Ausschau gehalten. Unterwegs kann man häufig auch Robben, Seelöwen, kleinen Tümmlern und Weißkopfseeadlern begegnen. Die Chancen auf einer geführten Tour Wale zu sehen stehen gut. Schließlich liegt die von Veranstaltern verzeichnete Erfolgsquote bei über 90 %, und meist gibt es eine Garantie: Wenn Du keinen Wal siehst, darfst Du die Tour solange kostenfrei wiederholen, bis es soweit ist. Wale finden sich in der Salish Sea, die Vancouver Island vom Festland trennt. Sie schwimmen zwischen den Gulf Islands von BC und den San Juan Islands des US-Bundesstaates Washington. Der Ausgangspunkt vieler Touren ist Victoria auf Vancouver Island, aber es gibt genügend Möglichkeiten, Wale von Vancouver aus zu sehen.

Walbeobachtungen von Downtown Vancouver aus

Orca near Vancouver Island

Ein Orca taucht auf um “hallo” zu sagen. Foto: Eagle Wing Tours/Valerie Shore

Wo: Prince of Whales Whale Watching

Wann: Die meisten Touren finden zwischen Mai und September statt. Vancouver Ocean Magic Adventures werden zwischen April und November, Fly-Whales-Fly Touren das ganze Jahr über angeboten.

Der treffend “Prince of Whales” benannte Veranstalter mit Sitz im Westin Bayshore in Coal Harbour, bietet eine breites Spektrum an Erlebnissen. Magst Du nur ein paar Stunden auf dem Wasser verbringen und dann zurück in die Stadt kommen? Dann ist die halbtägige  Ocean Magic Adventure Tour das richtige für Dich. Oder möchtest Du lieber einen ganzen Tag lang auf Erkundungstour gehen? Die Ultimate Day Tour to Victoria ist das populärste Angebot des Veranstalters und startet frühmorgens in Vancouver. Der Tag beginnt mit einem vierstündigen Walbeobachtungsausflug nach Victoria, der Hauptstadt British Columbias. Die verbleibenden Stunden kannst Du nach Belieben gestalten und entweder in der Innenstadt oder in den berühmten Butchart Gardens verbringen. Am späten Nachmittag findest Du Dich am privaten Butchart Dock ein und genießt anschließend den Sonnenuntergang vom Wasser aus auf der Rückfahrt nach Vancouver.

Alternativ kannst Du den Rückweg von Victoria nach Vancouver auch per Wasserflugzeug oder Helikopter antreten, oder nur die Hinreise nach Victoria oder Seattle buchen. Oder aber Du bringst so viele Transportarten wie möglich auf einer Fly-Whales-Fly Tour unter: Du nimmst zum Beispiel das Wasserflugzeug nach Victoria, begibst Dich dort auf eine dreistündige Walbeobachtung und fliegst anschließend zurück nach Vancouver.

* Jede Tour, die einen Stopp in Victoria beinhaltet, kann für zwei oder mehrere Tage unterbrochen werden.

Walbeobachtung von Granville Island aus

Wo: Wild Whales Vancouver

Wann: April bis Oktober

Granville Island gehört zu den meistbesuchten Attraktionen der Stadt und besticht mit einem belebten Markt, einer Reihe von Kunstateliers, Live-Unterhaltung, und exzellenter Gastronomie direkt am Wasser. Hier kannst Du Dich auch an Bord eines der vier von Wild Whales Vancouver betriebenen Boote begeben. Manche davon sind offen, andere halb überdacht, und alle mit Toiletten und Hydrophons ausgestattet, so dass Du die Wale miteinander kommunizieren hören kannst.

Das einzigartige bei Wild Whales ist, dass jedes ihrer Boote nur für eine Tour pro Tag gebucht wird. Das bedeutet, dass sie sich Zeit lassen können, um den Walen dahin zu folgen, wo sie sich an diesem Tag gerade aufhalten, und nicht für eine weitere geplante Tour zurück zum Dock eilen müssen. Deshalb variiert die Tourdauer zwischen drei und sechs Stunden. Glücklicherweise kannst Du Dich, bevor Du aufbrichst, am Granville Island Public Market hervorragend mit Proviant eindecken.

Walbeobachtung von Steveston Village aus

Sunset over the Gulf of Georgia Cannery in Steveston Village, Richmond.

Die Stille des Sonnenuntergangs in Steveston Village. Foto: @lisanixonphotos via Instagram

Wo: Steveston Seabreeze Adventures und Vancouver Whale Watch

Wann: April bis Oktober

Südlich von Vancouver liegt Steveston Village, ein malerisches Fischerdorf im Südwesten von Richmond; hier an der Flussmündung des Fraser River haben zwei Veranstalter von Walbeobachtungstouren ihre Basis. Seebreeze Adventures organisieren vierstündige Ausflüge in halbüberdachten Booten oder Zodiac-Schlauchbooten, die von einem Naturforscher/Spezialisten begleitet werden, was die Tour besonders informativ und lehrreich macht. Gegen eine Gebühr von 10 $ kannst Du Dich von Deinem Hotel in Richmond oder Vancouver mit dem Shuttle abholen lassen.

Vancouver Whale Watch ist der älteste Veranstalter von Walbeobachtungen in Vancouver und und bietet seit über 20 Jahren Touren an. Sie verfügen ausschließlich über Boote im Zodiac-Stil (eines davon offen, die anderen zwei halbüberdacht), die eigens für die Beobachtung von Meerestieren maßgefertigt wurden. Alle Boote sind mit Hydrophons ausgestattet, um dem Gesang der Wale lauschen zu können. Die Touren dauern drei bis fünf Stunden. In Steveston solltest Du Dir vor oder nach der Tour unbedingt ein Mittagessen aus frischem Fisch oder Meeresfrüchten gönnen.  Es gibt einen Shuttle-Service für verschiedene Haltestellen im Zentrum, der Fahrpreis beträgt 15 $.

Walbeobachtungen von White Rock aus

A humpback whale breaching near Vancouver Island

Ein Buckelwal taucht auf. Foto: Eagle Wing Tours/Valerie Shore

Wo: White Rock Sea Tours

Wann: Täglich von April bis Oktober; von November bis März auf Anfrage

Nördlich der kanadisch-amerikanischen Grenze liegt das hübsche Küstenstädtchen White Rock, wo White Rock Sea Tours Ausflüge ab der Pier am White Rock Beach organisieren. Die Touren im Zodiac starten täglich zur Mittagszeit und führen über die Bucht Semiahmoo Bay hinaus in die Salish Sea. Was diese drei- bis fünfstündige Tour einzigartig macht, sind Stopps an einigen der Gulf Islands sowie auf Vancouver Island zum Mittagessen.  

Was Du mitnehmen solltest:

An orca near Victoria on Vancouver Island.

Ein Orca macht einen Atemzug. Foto: Reuben Krabbe

Da die Temperaturen auf dem Wasser schwanken können, ist es empfehlenswert, sich in Schichten zu kleiden. Vergiss nicht, Deine Kamera (wasserfest, wenn möglich), eine Sonnenbrille, eine Wasserflasche und einen Snack mitzunehmen. Am besten aber, Du erkundigst Dich nochmals sicherheitshalber bei dem Anbieter, den Du gebucht hast, da deren Empfehlungen ein wenig von dieser Liste abweichen können. Wenn Du in einem Zodiac mitfährst, bekommst Du in der Regel einen Schutzanzug, den Du über Deine Kleidung ziehen kannst, damit Du warm und trocken bleibst.  

Beachte: Nimm Dein Fernglas mit und beachte diese Richtlinienum Dich auf sichere und verantwortungsvolle Weise über Deine Begegnungen mit den Meerestieren zu freuen.

Titelbild: Buckelwalfluken vor Vancouver Island. Foto: Eagle Wing Tours/Valerie Shore

Aktualisierte Version der Originalveröffentlichung vom 28. November, 2017.