Appetithäppchen gesucht? Dann ab in die Food Street von Richmond

Teilen  Facebook Twitter | Drucken Your browser does not support SVG.

Womit anfangen? Mit den Bingsoo oder den Bibimpap, den Crêpes oder Xiao Long Bao? Wofür Du Dich auch entscheidest, eines ist sicher: Die Alexandra Road in Richmond wirst Du nicht hungrig verlassen. 

Diese drei Häuserblocks direkt östlich der No. 3 Road, zwischen der Leslie Road und dem Alderbridge Way, sind voller Restaurants – 200 sind es an der Zahl, um genau zu sein. Unter Einheimischen ist diese Meile als “Wai Sek Kai” oder als “Food Street” bekannt. Hier findest Du alles, von kantonesischen Restaurants über Hotpot (auf Deutsch “Feuertopf”) Cafés, Izakayas (japanischen Kneipen), Teehäuser, auf asiatische Noodles spezialisierte Restaurantketten, Sushi Bars, Dessert Cafés sowie Imbisse in Einkaufszentren.   

Nachfolgend stellen wir 15 unserer liebsten Hotspots (und in dem Zusammenhang auch Hotpots) entlang der Food Street vor. Dein kulinarisches Abenteuer beginnt hier.

Beachte: Ein kleiner Tipp – zu Stoßzeiten kann an der Food Street großer Stau herrschen und dann ist auch kein Parkplatz in Sicht. Am schlauesten ist es deshalb, die Canada Line zu nehmen, an der Haltestelle Aberdeen oder Lansdowne auszusteigen und die paar Straßen bis zur Alexandra Road zu Fuß zu laufen. Gut zu wissen ist auch, dass viele Restaurants in Richmond nur Bargeld akzeptieren und einige auch keinen Alkohol ausschenken – stelle Dich also entsprechend darauf ein.

BC Map Richmond Richmond
Das Tiramisu im Leisure Tea & Coffee | Lesley Chang/Tourism Richmond

The TRUE’STEA

Hierl wirst Du wohl am meisten Spaß haben. In diesem etwa 560 Quadratmeter großen Restaurant im taiwanesischen Stil bekommst Du nicht nur eine große Auswahl an Tees, Teemousse, Tea Slushies und Desserts präsentiert, sondern auch Online-Dartautomaten, Räume für private Feiern, Mahjong-Spieltische, Konzerte und Sportevents auf riesigen Bildschirmen sowie Livemusik an den Wochenenden.

 

Leisure Tea & Coffee

Apropos Spaß: Wer mag den taiwanesischen Bubble Tea mit seinen schmackhaften Tapioka-Perlen nicht? In diesem sympathischen Bubble Tea Café findest Du eine große Bandbreite an Tees – Grün, Rot, Schwarz und Kräuter – in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Präsentiert werden hier aber auch asiatische Desserts wie japanischer Käsekuchen und Baobing, eine taiwanesische Süßigkeit aus Shaved Ice (von einem Eisblock geraspeltes Eis), welches mit Früchten, Gelee, Taro-Perlen und anderen Leckereien garniert ist.

 

Chatime

Chatime zählt zu den am schnellsten wachsenden Bubble-Tea-Ketten mit über 1.000 Filialen von Taiwan, Hong Kong über Indonesien bis hierher an die Alexandra Road. “Cha” bedeutet “Tee” auf Chinesisch, und in diesem beliebten Teehaus wird er frisch aus den Blättern und anderen qualitativ hochwertigen Zutaten gebraut (und niemals aus Pulver oder anderen Mischungen). Außerdem wirst Du hier immer wieder mit neuen Geschmackskombinationen überrascht. Es lohnt sich also, mehr als nur einmal hierher zu kommen. 

Geschmorte Rinderbrust mit Reisrollen im Hotpot im Yue Delicacy in Richmond | Lesley Chang/Tourism Richmond

Me + Crêpe

Das taiwanesische Dan Bing ist möglicherweise die beste Frühstücksspeise, die Du niemals probiert hast: Ein Omelett, das eine Verbindung mit einem Crêpe eingeht und dazu noch mit einem chinesischen Donut gefüllt ist. Das ist nur eines der herzhaften asiatischen Crêpes, die in diesem winzigen taiwanesischen Lokal kredenzt werden. Andere wiederum sind mit Delikatessen wie Foie Gras, Schweinefleisch vom Grill oder Scheiben vom Entenbraten gefüllt: Ein neues Konzept für den Großraum Vancouver, und eines, das bereits eine große Fangemeinde um sich schart.

 

Yue Restaurant

Für jene Tage, an denen einem nichts anderes als klassisches Dim Sum in die Tüte, bzw. auf den Tisch kommt, ist das Yue Restaurant genau das Richtige. Stelle Dich auf weiße Tischdecken, ein elegantes Dekor, schicke Gäste, einen sehr aufmerksamen Service und selbstverständlich eine beeindruckende Auswahl an Dumplings (auf Deutsch “Teigtaschen”) und anderen kleineren Häppchen ein. Das auch als “Yum Cha” – was übersetzt soviel wie “den Tee einnehmen” bedeutet – bekannte Dim Sum ist eine große kantonesische Tradition. Hier finden sich die beliebtesten Varianten, wie die mit Shrimps gefüllten und als Har Gow bekannten Teigtaschen genauso wie jene mit Schweinefleisch, die Siu Mai genannt werden, Congee (eine Art Reisbrei), Frühlingsrollen sowie exotischere Spezialitäten wie Teigtaschen mit dampfgegarten Jakobsmuscheln mit Trüffelöl.

 

Haroo Korean Restaurant

Suche dieses kleine familiengeführte Restaurant im Obergeschoss des Venezia Place auf und Du wirst einen gemütlichen kleinen Ort entdecken, wo das Essen genauso köstlich ist wie die Atmosphäre einladend. Das Besitzer-Ehepaar (sie kocht!) tischt Dir hier klassische Leibspeisen wie Bibimbap (eine Reisschale), Buchimgae (frittierte Pfannkuchen mit Fisch- und Meeresfrüchten), sowie Kimchi Fried Rice neben einer köstlichen Auswahl an kostenfreien als Banchan bekannten Beilagen auf. 

Claypot Hot Pot & BBQ in Richmond | Lesley Chang/Tourism Richmond

Silver Tower Café

Hong Kong Fusion Restaurants – mitunter auch Cha Chaan Teng genanntsind erschwingliche Lokale, in denen die kulinarischen Traditionen Asiens auf jene Europas (insbesondere Großbritanniens) treffen. Das Ergebnis: Eine Küche ohnegleichen. Silver Tower ist einer der altbewährtesten und besten Orte um diese originelle Art der Küche zu genießen. Das in der Connaught Plaza gelegene Restaurant hat bis nach Mitternacht geöffnet. Hier stehen Grillteller, gebackene Spaghetti (probiere die Bolognaise mit Ochsenzunge), Congee und Sandwiches auf der Karte.

 

Claypot Hot Pot & BBQ

Ein Hotpot ist der Inbegriff gemeinschaftlichen Essens. Suche Dir einfach eine Brühe aus – mild oder tränentreibend scharf – und stelle dann all die Dinge zusammen, die Du gerne darin kochen möchtest. Das kann aufgeschnittenes Fleisch, Fisch, Gemüse, Nudeln, Dumplings (Teigtaschen), gemischte Pilze sowie Delikatessen wie Kutteln oder Schweinemagen sein. Alles wird auf einem großen Tablett an den Tisch gebracht und Du fügst der Brühe immer wieder kleine Bissen hinzu und isst, bis Du Dich satt fühlst. Im Claypot kannst Du auch einen Turm mit Brühe am unteren Ende, einem Grill darüber und einem Dampfgarer an der Spitze bestellen; Dies eröffnet Dir noch vielfältigere Möglichkeiten, Dein Essen zuzubereiten.

 

G-Men @ Nan Chuu Ramen Izakaya

Nach Tokyo reisen, ohne den 10-Stunden langen Flug anzutreten? Dieser angesagte und sehr belebte Izakaya wartet mit einer der feinsten Tonkotsu- (Brühe aus Schweineknochen) und Torigara- (Hühnerbrühe) Schalen auf, die Richmond zu bieten hat. Diese werden voll beladen mit Nudeln, Fleisch, Eiern und einer beeindruckenden Auswahl weiterer Zutaten serviert. Ziehst Du dem Ramen eine Reisschale vor? Das gibt es hier auch, und zwar mit einer Auswahl an Donburi, garniert mit allem Möglichen, von pikanten Kabeljaurogen bis hin zu BBQ Pork (gegrilltem Schweinefleisch). Der perfekte Spot an einem verregneten Tag, aber eigentlich ist immer der richtige Zeitpunkt.

Die pikanten Thunfisch-Rolls im Seto | Lesley Chang/Tourism Richmond

Shanghai Morning

Hier erwarten Dich alle traditionellen, shanghainesischen Spezialitäten, von knuspriger geräucherter Ente, “betrunkenem Hühnchen”, gebratenen Nudeln bis hin zu den gebratenen, mit Schweinefleisch gefüllten Teigtaschen. Doch der beste Grund um hierher zu kommen, sind die mit Fleisch und Schweinefleischbrühe gefüllten Teigtaschen namens Xiao Long Bao. Während diese im Dampf gegart werden, bildet sich im Inneren der feinen Teighülle dieser zarten “Soup Dumplings” eine eigene Brühe. Diese Köstlichkeit hat in Richmond einen eigenen kulinarischen Kult hervorgerufen: Dessen Anhänger haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Besten der Stadt ausfindig zu machen. Diese finden sie in zunehmendem Maße hier.

 

CoCoRu Beer & Chicken

Das koreanische Brathähnchen setzt seinen Eroberungsfeldzug im Großraum Vancouver fort. Und, wer kann schon der knusprigen Panade, dem zarten Fleisch und den scharfen Saucen widerstehen, oder dem Snowfall Chicken mit Béchamelsauce und einer Ladung fein-fluffig geriebenem Parmesan? Wie es der Name nahelegt, wird im CoCoRu Craftbier serviert, aber auch eine interessante Auswahl koreanischer alkoholischer Getränke, wie etwa aromatisierter Makgeolli (schäumender Reiswein) und Soju (eine dem Wodka vergleichbare Spirituose mit geringem Alkoholgehalt).

 

Seto

Bist Du ein wahrer Sushi-Genießer? Seto ist es nämlich auch. Deren Auswahl an Nigiri, Sashimi und Maki ist riesig und beinhaltet all die bekannten Rollen und Temaki (tütenförmige Sushi) ebenso wie die in eine Rechteckform gepressten Sushi namens Battera – alles frisch, sauber und schön aufbereitet. Die beste Art, die Spezialitäten von Seto zu genießen: Nimm an einer der Tischnischen mit Selbstbedienung Platz, bestelle Omakase und lass Dir vom Sushi-Meister das Beste von dem, was der Markt gerade frisch hergibt, als Festmahl zusammenstellen.

Bingsoo im Snowy Village Dessert Café | Lesley Chang/Tourism Richmond

Beijiang Restaurant

Erst kürzlich zog Beijiang von seinem geschäftigen Standort in der Alexandra Road in ruhigere (aber auch grellere) Gefilde gleich um die Ecke, an der Leslie Road. Der kleine Umweg lohnt sich: Das chinesische Halal-Menü besticht nämlich mit Gourmet-Fleischgerichten wie dem Kreuzkümmel-Lamm oder Lammrippchen-Braten, die auf traditionelle uigurische Art zubereitet werden. Hier erwarten Dich aber auch andere klassische, regionale chinesische Speisen genauso wie Fusionküche wie der Haggis Hotpot, doch die Spezialität des Hauses ist definitiv Lamm. Und, trotz des muslimischen Ursprungs wird hier auch Bier, Wein und Baijiu ausgeschenkt.

 

iTofu

Als iTofu seine Pforten am Richmond Night Market öffnete, ließ der Erfolg nicht lange auf sich warten. Schon bald standen hungrige Gäste Schlange um sich mit iTofu Pudding, Drinks und “iTofucotta.” einzudecken. Nun, da es einen eigenen Laden eröffnet hat, vermag es die Mengen immer noch mit seinen süchtig machenden Tofu-Desserts anzulocken.

 

Snowy Village Dessert Café

Stell Dir folgendes vor: Berge fluffiger Milch aus Shaved Ice, cremig-kalt und fabelhaft flockig, garniert mit Obst, Kondensmilch und fruchtigem Sirup. Diese koreanische Leckerei namens “Bingsoo” ist dafür gemacht, geteilt zu werden…obwohl Du dies wahrscheinlich nicht gerne tun wirst, weil es einfach so gut schmeckt. Dieses Dessert-Café ist die erste kanadische Niederlassung einer sehr beliebten asiatischen Kette; Seitdem haben einige weitere eröffnet, und angesichts ihrer Erfolgsgeschichte, kann es gut sein, dass wir Bingsoo in BC bald öfter begegnen.

Titelbild: Essen gehen im Golden Village District von Richmond | Grant Harder

WRITTEN BY: Joanne Sasvari

Aus: North Vancouver
Joanne Sasvari hat bereits viele Ort auf der ganzen Welt bereist und über Essen, Trinken und Kultur geschrieben, aber ihr Lieblingsziel ist hier zu Hause in British Columbia. Sie lebt in North Vancouver und schreibt für diverse Zeitschriften und Online-Publikationen über BC; außerdem ist sie Autorin des Frommer’s EasyGuide to Vancouver & Victoria. Wenn sie nicht gerade die leckersten Ecken der Provinz erkundet, macht sie das Lektorat für die Zeitschrift Westcoast Homes & Design und nutzt ihre Ausbildung beim Wine and Spirits Education Trust, um die besten heimischen Tropfen zu genießen.

#explorebc

Tagge Deine Erlebnisse in BC mit #exploreBC. Unsere Lieblinge findest Du hier!

BEGINNE MIT DER PLANUNG DEINER BC-REISE

AN- & RUNDREISE

Alle Wege führen nach British Columbia: per Flugzeug, Auto, Zug oder Fähre.

LOS GEHT'S
UNTERKÜNFTE

Von Fünfsterne-Hotels über malerische B&Bs hin zu einfachen Campingplätzen gibt es eine große Bandbreite.

SCHLAFEN GEHEN
WETTER

Erfahre, was Dich in der Stadt und auf dem Land erwartet.

VORHERSAGE UND MEHR