COVID-19 (CORONAVIRUS) Informationen:

HIER KLICKEN

Schließen

Die besten Orte in BC um Polarlichter zu sehen

Teilen  Facebook Twitter | Drucken Your browser does not support SVG.

Hast Du schon einmal die Nordlichter gesehen? Dieses Erlebnis hat etwas Magisches an sich.

Die als Aurora Borealis Effekt bekannten Lichter erscheinen wie Dunststreifen, die über den Himmel der Nordhalbkugel umherwirbeln, wie Pfeile schnellen und – wie manche sagen  – tanzen. (Aurora ist die römische Göttin der Morgenröte; Boreas, der griechische Gott des Nordwindes.) Das in der Gestalt von Zickzacks oder wogenden Vorhängen und Bögen auftretende Leuchten entsteht, wenn die elektrisch geladenen Teilchen eines Sonnenwinds beim Eintreten in die Erdatmosphäre auf gasförmige Atome treffen und ein fantastisches Farbspiel erzeugen. Die schimmernden Nuancen sind häufig von irreal anmutenden Grün- und Pinktönen dominiert.   

Abgeschiedene Orte mit wenig Lichtverschmutzung sind für die Beobachtung der Aurora Borealis ideal. Die beste Zeit sind die Wintermonate, von Dezember bis März, wenn die Nächte klar und kalt sind, und viele Stunden Dunkelheit bieten. Stelle Dich schon einmal darauf ein, lange aufzubleiben, denn die Show beginnt in der Regel um Mitternacht. In BC solltest Du Dich fernab von den Wolken der Küste begeben, in Richtung Norden und ins Landesinnere:

Muncho Lake Provincial Park

The Northern Lights shine neon green over a tranquil lake.

Das Schauspiel der Polarlichter über dem Muncho Lake in BC. Foto:@boymeetscamera via Instagram

Die Besucher dieses Parks im Norden von British Columbia berichten das ganze Jahr über davon Polarlichter zu sehen. Der Park ist dabei nicht nur leicht vom Alaska Highway aus zu erreichen, sondern ebenso malerisch: Die Kulisse hier wird von einer außergewöhnlichen Landschaft geprägt, die unter anderem aus “Faltengebirge” besteht. Kehre in die aus Holz gebaute Northern Rockies Lodge ein um ein paar Tage beim Angeln von Forellen und Bootfahren zu verbringen und – mit etwas Glück – über die Nordlichter zu staunen, die vom aquagrünen Wasser des Muncho Lake reflektiert werden.

Dawson Creek

A stunning green display of the Northern Lights over Dawson Creek, BC.

Mike Pringle wartete auf den perfekten Moment um die Polarlichter über Dawson Creek, BC einzufangen. Foto: @the_rising_haze via Instagram

Im Ranchgebiet von Peace River Country im Nordosten von BC bietet der kleine Ort Dawson Creek eine Ausgangsbasis für Wanderer, Angler und Vogelbeobachter. Hier befindet sich auch die Mile Zero auf dem Alaska Highway mit zahlreichen historischen Stätten und vor allem mit einem weiten offenen Himmel – ideal um die Polarlichter zu beobachten..

Liard Hot Springs

Die dampfenden natürlichen Thermalwasserpools nahe der Grenze zum Yukon sind die zweitgrößten Thermalquellen Kanadas, wild-romantisch und ein Muss für Deine Bucket Liste. So mancher hat hier nicht nur stundenlang die Aurora Borealis betrachten können, sondern auch eine seltene Form der roten Polarlichter. Bade in den Thermalquellen, gehe angeln oder (schneeschuh-)wandern und halte Ausschau nach Elchen, die durch den üppigen Borealen Wald streifen, der mit wilden Orchideen gespickt ist. Gehe campen oder entscheide Dich für einen Aufenthalt in der Muncho Lake Lodge, die nur eine 30-minütige Autofahrt entfernt liegt.

Smithers

Die von Vancouver aus nächstgelegene Möglichkeit Nordlichter zu sehen führt über einen direkten Flug in den Nordwesten nach Smithers, das am Hudson Bay Mountain angrenzt. Der ehemalige Bahnknotenpunkt wurde in einen Ferienort für Erholung und Aktivitäten in den Bergen im alpinen Stil umgewandelt. Hier finden Besucher eine lebendige Vergnügungsszene und gute Restaurants. Östlich der verregneten Coast Range ist es zudem trocken und kalt: Das bedeutet Pulverschnee für Skifahrer und klare Himmel. Begebe Dich außerhalb der Ortschaft und finde ein Plätzchen um Dein Aurora Borealis Lager aufzuschlagen. Du wirst sicherlich auch Wildtiere sehen: Bergziegen, Weißkopfadler, Otter und vielleicht sogar einen Bären oder einen Elch. 

Shuswap Lake

A bright green glow over a quiet bay.

Das Glühen und die Reflexion der Aurora Borealis über der Bucht am Lee Creek. Shuswap, BC. Foto: @see.roy.visualz via Instagram.

Im Sommer ist “Kanadas Hauptstadt für Hausboot-Ferien” eine Non-Stop-Party Location, während der Herbst mit viel Ruhe lockt, ganz zu schweigen von den tollen Angeboten in der Nebensaison und den Herbstfarben. Miete ein Hausboot (keine Vorerfahrung notwendig) und erkunde die 1.000 Kilometer lange Uferlinie des tiefen Sees. Nach einer Runde Brettspielen, Lagerfeuer, E&E (Erholung und Entspannung) kannst Du Dich in Deinen Schlafsack einmummeln und auf der Dachterrasse – oder vielleicht doch aus dem Whirlpool unter freiem Himmel – auf die Nordlichter warten.  

Wohin auch immer es Dich verschlägt, Du solltest stets einen Sinn für Abenteuer mitbringen – und Geduld – sowie ein Weitwinkelobjektiv und ein Stativ. Man weiß nie, wann die Aurora Borealis erscheint, aber das macht es zugleich auch so besonders, wenn es dann soweit ist.