Urban Trails: Natur in der Stadt erleben

Teilen  Facebook Twitter

In British Columbia zu sein, bedeutet Nähe zur Natur – egal ob Du hier wohnst oder zu Besuch bist. Immer. Ganz gleich, wo in der Provinz Du Dich gerade befindest. Sogar mitten in den urbanen Zentren hat das natürliche Umfeld einen großen Einfluss auf die Menschen, die BC ihr Zuhause nennen. Eine der einfachsten Arten, Dich mit der Kraft der Natur zu verbinden ist, Dir Deine bequemsten Schuhe anzuziehen und einige der urbanen Freizeitwege zu erkunden.

Vancouver: Stanley Park Seawall

In Vancouver berührt die Natur alles. Ob Du nun in Gastown einen “Latte” genießt, ein Kunstwerk in einer versteckt gelegenen Galerie bewunderst oder auf der Robson Street nach einzigartigen Shopping-Schätzchen suchst: Berg- und Meerblicke sind nur einen Steinwurf entfernt. Und auch Grünflächen sind immer in Reichweite, wobei der Stanley Park unumstrittenes Kronjuwel der Stadt ist. Der Park steht auf dem Reiseplan aller Besucher, aber auch Einheimische sind gleichermaßen verzaubert. Unternimm einen Spaziergang auf der 10 km langen, geteerten Seawall, die den 400 Hektar großen Park umgibt, oder erkunde dichten Regenwald auf naturbelassenen Pfaden. Erfahre im bekannten Vancouver Aquarium mehr über den Ozean rund um Vancouver, spiele neun Loch auf dem Golfplatz Stanley Park Pitch & Putt, oder spüre den Sand durch Deine Zehen rieseln, während Du auf den Pazifik blickst: Alles nur wenige Schritte von einem pulsierenden Stadtzentrum entfernt.

Richmond: Dyke Trail

Die multikulturelle Stadt Richmond – auf Lulu Island gelegen, umgeben von Fraser River und der Strait of Georgia – ist der Ort, an dem Du einige der besten chinesischen Gerichte außerhalb Chinas bekommst. Du kannst außerdem erfahren, welche Rolle Japan-Kanadier in der kommerziellen Fischerei der Stadt im späten 19. Jahrhundert spielten, oder in einer der asiatischen Malls im Golden Village einkaufen gehen. Auch wenn es im geschäftigen Zentrum der Stadt viel zu tun und sehen gibt, verbringe auf jeden Fall ausreichend Zeit am Wasser. Richmonds Mehrzweckwege an den Kanälen West Dyke und South Dyke sind nett und flach, insofern also ideal für einen lockeren Spaziergang oder leichte Radtour mit Blicken aufs Wasser und die Coast Mountains. Beginne in Terra Nova, gegenüber vom Vancouver International Airport, um Wasserflugzeuge starten und landen zu sehen; dann geht’s nach Süden in Richtung des historischen Steveston Village, wo Du Dich mit einem leckeren Meeresfrüchte-Essen “frisch vom Boot” belohnen solltest.

Victoria: Galloping Goose Regional Trail

In der Hauptstadt von BC geht Altes und Neues geradezu nahtlos ineinander über, und das vor einer überwältigenden Kulisse. Die malerische Innenstadt mit ihrer Architektur des späten 18. Jahrhunderts ist eine sehr gepflegte Erscheinung – überall ist Blumenschmuck und es gibt viele gut unterhaltene Parks und Gärten zu entdecken. Das Royal BC Museum ist ein Muss, ebenso wie die Uferpromenade am Inner Harbour, ein geschäftiger Wasserweg, der unter anderem Privatboote, Wassertaxis, Walbeobachtungsboote und Wasserflugzeug-Terminals berherbergt. Die Bürger Victorias sind zumeist sehr aktiv, da wundert es nicht, dass die Stadt die höchste Konzentration an Fahrrad-Pendlern in Kanada aufweist. Einer der beliebtesten Freizeitwege der Stadt ist der Galloping Goose Regional Trail, der auf einer einstigen Eisenbahnstrecke verläuft und in einer Seitenstraße im Zentrum von Victoria beginnt. Der 55 Kilometer lange Weg führt durch Landschaften, die von Ackerland bis hin zu rauer Wildnis reichen. “The Goose” ist Teil des Great Trail, ein Mehrzweckweg, der von der West- an die Ostküste Kanadas führt oder umgekehrt.

Whistler: Valley Trail

Whistler ist zwar international als Nordamerikas führendes Skiresort bekannt, hat aber das ganze Jahr über jede Menge zu bieten. Fabelhafte kulinarische Erlebnisse, erstklassige Shoppingmöglichkeiten, pulsierendes Nachtleben und eine überraschende Anzahl an Kunstgalerien, die von Outdoorerlebnissen umgeben sind: Darunter Kanu und Rafting, Bärenbeobachtung, Ziplining… die Liste ließe sich beliebig fortführen. Um eine Runde um das Village und die nächstgelegenen Stadtteile zu drehen, nutze den Valley Trail – zu Fuß oder auf Rädern. Stärke Dich unterwegs mit frisch gebackenen Leckereien von Purebread im hippen Viertel Function Junction und folge dem Weg nordwärts in Richtung des entspannten Creekside und darüber hinaus.

Kelowna: Knox Mountain

Mit ihrer Lage im Herzen der Weinregion von BC und direkt am See, ist Kelowna der Ort, um frische regionale Speisen und einige der besten Weine der Provinz zu genießen. In den Sommermonaten herrscht buntes Treiben an den Stränden und Seeparks der Stadt, duftende Obstgärten verwöhnen die Sinne. Um einen Überblick über Kelowna, den Okanagan Lake, heimische Weinhänge und die umliegenden Berge zu bekommen, bietet sich eine Wanderung auf den 300 Meter über dem See gelegenen Knox Mountain an.

Kamloops: Battle Bluff

Kamloops liegt am Zusammenfluss zwischen dem nördlichen und südlichen Thompson River im wüstenähnlichen sog. Interior von BC. Auch wenn das Zentrum die Infrastruktur und Angebote einer Stadt abdeckt, ist hier die freie Natur das Zugpferd. Kamloops wird von Graslandschaften, von mit Wüstenbeifuß bewachsenen Hügeln und Sandsteinschluchten umgeben. Es gibt über 100 Seen in der Nähe, darunter der lange, schmale Kamloops Lake. Hoodoos liegen versprenkelt in der Landschaft. An der Nordseite des Sees befindet sich Battle Bluff, ein mittelschwerer Wanderweg, für den man etwa 90 Minuten benötigt und der in einem mitreißenden Blick auf den Kamloops Lake und die umliegenden Graslandschaften gipfelt. Vergiss Deine Kamera nicht!

Wenn Du den Trail nutzt, denke bitte an einen respektvollen Umgang mit Umwelt und Mitbenutzern. Rufe Dir stets ins Bewusstsein, dass die Natur hier in BC nicht nur allgegenwärtig, sondern der englische Begriff „wilderness“, d.h. „Wildnis“ sehr treffend ist (auch in Stadtnähe). Eine gute Vorbereitung mit den drei „Ps“ ist daher wichtig: Planen, Packen (das Richtige), Physis (Training und die eigenen Grenzen kennen). Hier bieten die englischsprachigen Webseiten AdventureSmart und Leave No Trace interessante und hilfreiche Tipps zu fast allen Outdoorthemen.

GEPOSTED VON: Tiffany Lewis

From: Richmond
Born and raised in British Columbia, Tiffany Lewis is a Destination BC staffer who lives just south of Vancouver near charming Steveston Village. Passionate about all things local, from food to cider to theatre, Tiffany loves spending her weekends exploring the province’s parks and beaches with her beautiful family.

#explorebc

Tagge Deine Erlebnisse in BC mit #exploreBC. Unsere Lieblinge findest Du hier!