COVID-19 (CORONAVIRUS) Informationen:

HIER KLICKEN

Schließen

12 Möglichkeiten für Nicht-Skifahrer die Winterzeit in den Skiresorts von BC zu geniessen

Teilen  Facebook Twitter | Drucken Your browser does not support SVG.

Nur, weil Du nicht Ski oder Snowboard fährst heißt das nicht, dass Du nicht in einen Winter á la British Columbia eintauchen kannst. Es gibt mindestens ein Dutzend Arten, den Schnee zu genießen, während Deine Freunde oder Familie auf den Pisten unterwegs sind.

Tatsächlich kannst Du sie sogar auf den Abfahrten in Big White, Sun Peaks oder auf dem Grouse Mountain, hier sogar mit Blick auf Vancouver, begleiten. Möglich ist dies durch die kanadische Erfindung der Sno-Limo, die – einfach ausgedrückt – ein Stuhl auf Skiern ist und von einem Guide gelenkt wird.

Ice tower at Big White Ski Resort near Kelowna

Eisturm im Big White Ski Resort bei Kelowna | Big White Ski Resort

 

Nimm eine neue Sportart in Angriff; zum Beispiel Eisklettern am Ice Climbing Tower in Big White, einem 18 Meter hohen, glitzernden vierseitigen Pfeiler, der verschiedene Schwierigkeitsstufen bietet. Fliege auf einer Seilrutsche in Whistler-Blackcomb über schneebedeckten Regenwald oder wage einen Bungeesprung über einem Gletscher gespeisten Fluss. Miete Dir ein Fat-Bike und radle durch den Schnee in Fernie oder Whitewater Ski Resort.  Oder lass Deinem Adrenalin freien Lauf beim Tubing, das in fast allen Skiresorts in BC angeboten wird.

Ein ruhigeres Erlebnis – mehr Gänsehautmomente? –  findest Du beim Eisfischen auf einem der vielen zugefrorenen Bergseen rund um das Sun Peaks Resort; mit etwas Glück ziehst Du ein paar wehrhafte, lecker schmeckende Regenbogenforellen an Land.

Snowshoeing at Mount Washington Alpine Resort

Schneeschuhwandern im Mount Washington Alpine Resort | Mount Washington Alpine Resort/Slipstream Images

 

Schneeschuhwandern wird in den meisten Skiresorts angeboten – im Mount Washington Alpine Resort auf Vancouver Island führen die Wege durch Gebirgswiesen und beeindruckende Wälder mit altem Baumbestand. Beliebt auf den Loipen sind Fondue-Ausflüge, die meist abends und unter Einsatz von Stirnlampen stattfinden. An der North Shore von Vancouver serviert Cypress Mountain Schokoladen- und Käsefondue in einer restaurierten Berghütte zu den blinkenden Lichtern der Stadt unten am Meer. Darüber hinaus stehen Vollmond- sowie Musik-Touren auf dem Programm.

Oder nutze eine Pistenraupe oder eine geführte Schneemobil-Tour auf den Blackcomb Mountain, wo Dich die Crystal Hut auf 1.800 Metern Höhe mit einem Fondue bei Kerzenschein in einer Blockhütte erwartet.

Dogsledding at Sun Peaks Resort

Hundeschlittenfahren im Sun Peaks Resort

 

Sause mit Deinem Hundeschlitten zwischen den riesigen Bäumen in Whistlers Callaghan Valley hindurch – dabei sind die einzigen Geräusche, die Du vernimmst, das Gleiten der Kufen auf dem schneebedeckten Weg und das Hecheln Deines Husky-Rudels. Im Kicking Horse Mountain Resort endet Dein Hundeschlittenabenteuer in einer Hütte, mit einem warmen Getränk vor dem Kamin.

Die ein Kilometer lange Eisbahn im Apex Mountain Resort führt als Rundweg durch den verschneiten Wald und ist abends beleuchtet, ebenso wie die Schlittschuhbahn. Wenn Du typisch kanadisch unterwegs sein möchtest, dann fahre auf einem zugefrorenen Teich Schlittschuh, beispielsweise auf dem ca. 4.000 Quadratmeter großen Brewer’s Pond, der mitten im Wald von Silver Star Mountain Resort liegt.

Eishockey auf dem Green Lake, unterhalb des Whistler Mountain

 

Schnee und Kufen können sehr romantisch sein, wenn Pferde, der Klang von Glöckchen in einem Wald und malerische Bergorte wie Sun Peaks damit assoziiert werden. Oder wenn es sich, wie in Big White, um einen altmodischen Schlitten handelt, der von Clydesdale-Pferden gezogen wird, während die Gäste, in eine warme Decke gehüllt, eine heiße Schokolade genießen. Und wäre es nicht schön, Deine Freunde zu einer Après-Ski-Schlittenfahrt unter den Sternen zu treffen, die zu einem Abendessen in einer rustikalen Hütte im Wald führt?

Titelbild: Entspannen im Sun Peaks Mountain Resort

WRITTEN BY: Margo Pfeiff

From: Montréal
Born in Vancouver, Margo Pfeiff lived in British Columbia for 33 years before moving to Montréal, her current perch for travel adventures including at least five trips yearly back to BC to explore and take a much-needed break from long Eastern winters. With a passion for road trips, hiking, biking, skiing and local wines and cuisine, she has visited just about every corner of the province over the years, writing stories and taking photos for publications around the world.

#explorebc

Tagge Deine Erlebnisse in BC mit #exploreBC. Unsere Lieblinge findest Du hier!