11 Mountainbike-Abenteuer in British Columbia — zum Angeben aufregend

Teilen  Facebook Twitter | Drucken Your browser does not support SVG.

Mit Heli-Biking, Wasserflugzeug-Transfers, Singletrails und Lodges in der Wildnis wirst Du Deine Mountainbike-Freunde daheim schwer beeindrucken.

1. Lass Dich vom Wasserflugzeug absetzen – mit Tyax Adventures

Mountain bikes being offloaded from a floatplane.

Landung am Lorna Lake in den südlichen Chilcotin Mountains mit Tyax Adventures. Foto: @mattiasfredrikssonphotography

Wie wäre es mit einem Wasserflugzeug-Shuttle? Ja, Du liest richtig. Tyax Adventures in den südlichen Chilcotin Mountains von BC, nur fünf Stunden Fahrt von Whistler entfernt, fliegt Dich ins Hinterland (Ausrüstung und Bike inklusive) und setzt Dich dort an einem abgeschiedenen See ab. Und das ist nur der Anfang vom Spaß. Du hast den ganzen Tag Zeit, die Singletrails zu erkunden, bevor Du ins komfortable Tyax Wilderness Resort & Spa zurückkehrst. Eine weitere Möglichkeit ist ein mehrtägiges Abenteuer mit Guide, das mit Übernachtungen in Wildniscamps und Mahlzeiten einhergeht.

2. Ziehe durch die Rocky Mountains von BC – mit Sacred Rides

Mountain biking on a path that overlooks a deep valley under a cloudy sky.

Mit dem Rad hoch über Fernie. Foto: Kari Medig

Dieser Ausflug ist genau das Richtige für Mountainbiker, die sich ihren Adrenalinkick im felsigen Gelände, auf schmalen Singletrails mit steilem Anstieg und technisch relativ anspruchsvollen Abfahrten holen. Tobe Dich zwei Tage lang auf den Trails im Gelände rund um Fernie aus und plane jeweils einen Tag ein, um im Rocky Mountains Trench in Invermere, am Nipika Mountain Resort und in Kananaskis Country zu fahren. In dieser Tour inbegriffen sind die Unterkunft, der Guide, die Mahlzeiten, die Transfers und das kühle Craftbier am Ende eines jeden Tages.

3. Fahre durch den Coast Gravity Park an der Sunshine Coast

Two mountain bikers travel down a rugged forest path.

Volle Fahrt voraus durch den Coast Gravity Park. Foto: Mountain Biking BC/Margus Riga

Der erste, das ganze Jahr über zugängliche und lange Zeit eher unbekannte Shuttle Bikepark Kanadas zieht heute mehr und mehr Profis und leidenschaftliche “Gravity Biker” an. Eine 40-minütige Überfahrt mit BC Ferries bringt Dich von Horseshoe Bay an die Sunshine Coast, die mit ihrem bewährten Netz aus über 300 Cross Country-Trails und dem Coast Gravity Park besticht. In dem von der Coastal Crew entworfenen und gebauten Park wirst Du den ganzen Tag über Deine Runden drehen. Vergiss nur nicht, mittags eine Pause einzulegen. Am Coast Gravity Grill erwartet Dich ein Koch mit unglaublich köstlichen Burgern, Tacos und mehr – Meerblick inklusive.

4. Gravity Assist Biking in der Retallack Lodge

A mountain biker travels across a rocky terrain with mountain views.

Im Gelände in der Nähe der Retallack Lodge. Foto: Dave Heath

Dieses Erlebnis gehört auf die Bucket List, so sagt man, aber wir überlassen es Dir, Dir Dein eigenes Bild zu machen. Die Retallack Lodge in den Gebirgen Selkirk und Purcell gelegen, eröffnet Dir 5.900 Quadratkilometer Wildnis, 100 Kilometer Singletrails und eine Abfahrt über 1.828 Höhenmeter, die zu den längsten Downhill-Strecken der Welt gehört. Die Drei-Tages-Angebote beinhalten die Begleitung durch professionelle Guides, Shuttle-Transfers, die Unterkunft, Mahlzeiten und ganztägiges Fahrvergnügen. Für mich klingt das alles sehr nach Bucket List.

5. Heli-Biking-Tagestouren in Whistler und Pemberton

A red helicopter with mountain bikes strapped to the exterior flies over a mountain landscape.

Lass Dich in Whistler oder Pemberton vom Helikopter mitnehmen. Foto: Blackcomb Helicopters/Mat Melsness

Hast Du Lust auf einen 1.524 Höhenmeter langen Trail, ohne Dich bergauf abstrampeln zu müssen? Blackcomb Helicopters kann Dich auf einem Berggipfel in Whistler oder Pemberton absetzen. Das Beste daran: Wenn Du vier Freunde mitnimmst, kostet es nur $135 pro Person. Allerdings ist das hier nichts für Anfänger, also gehe auf Nummer sicher. Deine Kenntnisse sollten auf ausreichend fortgeschrittenem Niveau sein, bevor Du dieses Abenteuer in Angriff nimmst. Es gibt also immer etwas, worauf es sich hinzuarbeiten lohnt, richtig?

6. Auf zur North Shore Tour in Vancouver – mit Endless Biking

Nicht an der North Shore zu fahren, wenn Du gerade in Vancouver bist, wäre ein großer Fehler. Mount Seymour, Fromme und Cypress verfügen über ein Netz an Trails, die per Shuttle oder über eine Bergauffahrt zu erreichen sind. Hier sind einige der technisch herausforderndsten Trails von BC zu finden, aber auch einige reizvolle Wege für Anfänger oder fortgeschrittene Anfänger. Endless Biking bietet drei- und vierstündige Shuttle-Touren nach Fromme und Seymour um Neuankömmlingen die Entdeckung der spektakulären Trails an der North Shore zu erleichtern.

7. Ein Roadtrip zu den Mountainbikeparks mit Liftunterstützung in BC

A wooden mountain bike trail winds through dense vegetation.

Im schnellen Flow in Sun Peaks. Foto: @riffstills

Wenn Downhill Dein Ding ist, dann ist ein Roadtrip zu den acht Bikeparks mit Liftunterstützung in BC ein Muss. Vancouver Island mit dem Bikepark auf Mount Washington ist ein guter Ort, um anzufangen. Dann geht es weiter in den spektakulären Whistler Mountain Bike Park, bevor Du Dich auf den Weg zu den drei Parks im Landesinneren von BC machst: Sun Peaks, SilverStar, und der neu gebaute Park in Big White. Nun, da Du gut aufgewärmt bist, kannst Du Deinen Roadtrip im Osten mit einer Tour in Fernie, Panorama, und Kicking Horse abrunden.

8. Mountainbiken in der Wildnis der Sol Mountain Lodge

A woman cycles on a path through a lush meadow.

Alpine Singeltrails direkt vor der Haustüre der Sol Mountain Lodge. Foto: Steve Shannon

Es ließe sich durchaus behaupten, dass es der Traum eines jeden Mountainbikers ist, aus dem Bett zu fallen, die Tür aufzumachen und als Erstes direkt auf einem Trail in die Pedalen zu treten. All das bietet Dir die Sol Mountain Lodge, nur zweieinhalb Stunden südlich von Revelstoke. Direkt vor der Haustür der Lodge starten 20 Kilometer an Trails. Diese Wilderness Lodge mit Rundum-Service ist mit einer Holzofensauna ausgestattet und bietet geführte Touren, auch mit Verpflegung. Du würdest gerne kostenfrei logieren? Dann hilf beim Bau der Trails mit und Du musst nicht länger träumen.

9. Ab vom Schuss – mit BC Bike Ride North

https://vimeo.com/200722935

Die Organisatoren des BC Bike Race bereichern die Mountainbike-Community mit einem neuen Erlebnis in British Columbia.  BC Bike Ride North führt Mountainbiker auf eine Reise im Flugzeug, Zug und Wagen zu sechs Ortschaften – von Williams Lake nach Port Edward – und entlang 14 verschiedener Wegenetze, die sich über insgesamt 1.800 km durch den Norden von BC erstrecken. Es handelt sich um ein Erlebnis mit Rundum-Service, frisch zubereiteten Mahlzeiten, Transfers, freiem Craftbier und Übernachtung in Zelten. Der Norden gilt als neues Pionierland für Mountainbiker in BC, und das hier könnte gut Dein ultimatives Mountainbike-Erlebnis in Northern BC werden.

10. Wanderbiken – mit Wandering Wheels

Diese Unternehmung ist nur etwas für Leute mit starken Lungen. Um mit Deinem Mountainbike zum Gipfel eines Trails zu wandern, brauchst Du viel Energie und einen ausgeprägten Sinn für Abenteuer. Wenn Du Dich der Aufgabe gewachsen fühlst, dann kannst Du auf der Hike-a-Bike Challenge Tour zum Gipfel hochwandern, Deine Ankunft oben feiern und dann die Abfahrt genießen. Das Mittagessen ist bei dieser 6- bis 10-stündigen Mission inklusive. Wenn das ein bisschen zu viel erscheint, dann ist eine Geländetour im Shuttle zur berühmten Frisby Ridge eine tolle Alternative, oder aber Du lässt Dich von Arrow Helicopters absetzen. Sie bringen Dich nach oben und Du bringst Dich selbst wieder hinunter.

11. Auf dem Seven Summits Trail in Rossland

A man pedals on a rocky terrain and a sign that reads “Seven Summits Trail”.

The Seven Summits Trail in Rossland. Foto: Mountain Biking BC/Dave Silver

Die IMBA (International Mountain Bike Association) zählt den Seven Summits Trail zu ihren offiziellen ‘epics’, d.h. eine der legendären Mountainbikestrecken der Welt, und lockt so jeden Sommer unzählige Mountainbiker in das winzige Städtchen Rossland. Für diese Fahrt empfiehlt es sich, den Mountain Shuttle zum Ausgangspunkt des Trails zu nehmen, um dann die 30-36 km langen Singletrails in Angriff zu nehmen, welche die Seven Summits (sieben Gipfel) hoch und runter führen. Lege diesen Trail von Norden nach Süden zurück und nimm Dir sechs bis acht Stunden Zeit. Wir alle mögen des Attributes “legendär” ein bisschen überdrüssig sein, aber das hier könnte dem tatsächlich gerecht werden.

Denke daran, dem Gelände, der Umwelt und anderen Fahrern mit Rücksicht zu begegnen, während Du Dich an den Trails erfreust. Und beachte stets die Drei Ps: Planen, Packen (das Richtige), Physis (Training und die eigenen Grenzen kennen). Informiere Dich auf AdventureSmart, bevor Du Dich in Dein Outdoor-Abenteuer stürzt.