Sea-to-Sky Highway Route

1 bis 4 Tage, 163,13 km (101,36 mi)

Diese spektakuläre Strecke führt Dich von Vancouver nach Pemberton, nördlich von Whistler.

Teilen  Facebook Twitter

Entlang des Sea-to-Sky-Korridors auf dem Highway 99 ist der Weg so schön wie das Ziel. Halte Ausschau nach den Informationsstafeln zur Cultural Journey, die in der Form von Hüten aus Zedernrinde gestaltet sind, und lege einen Stopp ein, um mehr über die indigenen Völker der Region zu erfahren.

Teil 1

Vancouver

10,1 km, 19 Minuten

6,25 km – etwa 12 min

Beginne Deine Reise im Zentrum Vancouvers mit einem Besuch des legendären Stanley Parks;

Im Vancouver Aquarium kannst Du Meereslebewesen bestaunen und entlang der Uferpromenade schlendern. Entdecke die Geschichte Vancouvers im Viertel Gastown – der Geburtsstätte der Stadt – und im Chinatown, wo Dich der Dr. Sun Yat-Sen Classical Chinese Garden und – im Sommer – ein belebter Nachtmarkt erwarten. Überquere die Lions Gate Bridge um nach North Vancouver und West Vancouver zu gelangen.  

Teil 2

North Vancouver und West Vancouver

19,7 km, 21 Minuten

23,42 km – etwa 23 min

In North Vancouver spazierst Du über die aufregende Capilano Suspension Bridge, die auf etwa 135 m Höhe über dem Erdboden schwebt. Von Beginn des Frühlings bis zum Frühherbst kannst Du außerdem die (recht anstrengende) Wanderung “Grouse Grind” in Angriff nehmen (auch als “Stepper von Mutter Natur” bekannt) und Dich am Gipfel des Grouse Mountain mit einem saftigen Burger belohnen. Nimm die Seilbahn nach unten und mache Dich dann auf nach West Vancouver, um die tollen Ausblicke auf den Howe Sound und die Georgia Strait von den Parks Whytecliff und Lighthouse aus zu genießen. 

Teil 3

Horseshoe Bay

25,0 km, 21 Minuten

34,54 km – etwa 26 min

Von West Vancouver nimmst Du den Highway 99 in Richtung Squamish. Mache einen Abstecher nach Horseshoe Bay im Westen, um Dir knusprige Fish ‘n Chips schmecken zu lassen und zuzuschauen, wie die Fähren in den Hafen einlaufen. Der Spielplatz am Wasser ist ein toller Rastplatz für Familien. In der Nähe von Horseshoe Bay befindet sich auch bereits die erste Informationstafel zur Cultural Journey. 

 

Teil 4

Porteau Cove Provincial Park

3,1 km, 5 Minuten

6,32 km – 5 Minuten

Nördlich von Horseshoe Bay liegt Porteau Cove Provincial Park, ein beliebtes Reiseziel für Sporttaucher. Künstlich angelegte Schiffswracks und Riffe tragen dazu bei, dass sich hier hunderte Meerestierarten tummeln, wie etwa Oktopus, Lengdorsch und Seesterne. Keine Lust aufs Tauchen? Dann erkunde den felsigen Strand oder erfrische Dich im Ozean. 

Teil 5

Golfspielen mit Ausblick

5,1 km, 4 Minuten

17,33 km – 17 Minuten

Nördlich von Porteau Cove lockt der Golfplatz Furry Creek , dessen Grün die Gewässer des Howe Sound säumt, und der damit zu einem der landschaftlich reizvollsten Golfplätze von BC gehört. Schlage an Loch 14 (Signature Hole des Golfplatzes) ab und lasse Dich von der typischen Westküsten-Kulisse verzaubern: Inseln, Ozean und Berge.

Teil 6

Britannia Beach

2,9 km, 2 Minuten

6,07 km – 5 Minuten

Fahre weiter bis an den Britannia Beach, wo Du die Britannia Mine Museum National Historic Site – eine historische Stätte – besuchen kannst. Heute illustriert diese die Geschichte der Mine und der Region, doch einst befand sich hier das größte Kupferbergwerk des British Commonwealth. Steige in eine Grubenbahn und begebe Dich tief hinein in den ehemaligen Tunnel des Bergwerks. Gehe Goldwaschen, nehme an interaktiven Ausstellungen teil und staune über die historische Bergbauausrüstung. Neben dem Britannia Beach befindet sich der Cultural Kiosk 2 (die zweite Informationstafel zur Cultural Journey).  

Teil 7

Sea to Sky Gondola

8,3 km, 6 Minuten

8 km – 6 Minuten

Fahre vom Britannia Beach weiter in Richtung Norden bis zur Sea to Sky Gondola. Fahre mit der Gondelbahn nach oben und genieße von dort aus den Rundumblick auf den Howe Sound. Spaziere zu einem der vielen Aussichtspunkte und wage den Weg über die Hängebrücke. 

Teil 8

Squamish

8,5 km, 9 Minuten

2,70 km – 2 Minuten

Squamish, das als “Outdoor Recreation Capital of Canada”, d.h. als “Kanadische Hauptstadt der Erholung in der Natur” bekannt ist, ist ein Paradies für Outdoor-Enthusiasten. Brettere die mehr als 600 Mountainbike-Trails hinunter, die sich durch den Urwald schlängeln, gehe am Squamish Spit windsurfen oder in einem Provincial Park wandern. Erfahre mehr über die Geschichte dieser Gegend am Kiosk 4 (Informationstafel zur Cultural Journey) in der Nähe des Squamish Adventure Centre.

Squamish and Howe Sound

Squamish und der Howe Sound

Fly Fishing in Squamish

Fliegenfischen in Squamish

Genieße die Abenteuer des Tages nochmals gedanklich bei einem vor Ort gebrauten Bier (die nach den legendären Landmarken der Sea-to-Sky Gegend benannt sind) und frischen Köstlichkeiten in einem der Restaurants, oder besuche eine der vielen Kunstgalerien in Squamish. Übernachte in Squamish.

Teil 9

Brackendale

51,3 km, 38 Minuten

Nördlich von Squamish erwartet Dich Brackendale, das eine der höchsten Dichten an überwinternden Weißkopfseeadlern in ganz Nordamerika aufweist. Von November bis Februar kannst Du diesen herrlichen Vögeln von der Haupt-Aussichtsplattform “Eagle Run” dabei zusehen, wie sie Lachse verspeisen. Oder Du buchst eine “Eagle Safari” und fährst im Boot auf dem Squamish River zur Adlerschau.

Teil 10

Whistler und weitere optionale Routen

121 km, 1 Stunde, 36 Minuten

12,32 km – 11 Minuten

Skiing at Whistler Blackcomb

Skifahren in Whistler Blackcomb

PEAK 2 PEAK Gondola traveling above Whistler, British Columbia

PEAK 2 PEAK Gondola

A small crowd in Whistler.

Herbstfarben in Whistler Village

Whistler wird immer wieder als einer von Nordamerikas Top-Ferienorte ausgezeichnet, die das ganze Jahr über einen Besuch wert sind. Besucher können aus einer Vielzahl von Aktivitäten in der Natur wählen, die von Skilanglauf, Mountainbiken sowie Weltklasse-Alpinski und Snowboarden reichen. Mit der PEAK 2 PEAK Gondola gelangst Du an einem Tag zu den besten Pisten – oder Trails – der zwei Berge von Whistler. Speise auf dem Gipfel oder aber in den preisgekrönten Restaurants des autofreien Ortskerns. Erfahre mehr über die indigenen Völker aus der Umgebung im Squamish Lil’wat Cultural Centre, das in einem tollen, umweltfreundlichen LEED Gebäude untergebracht ist (LEED ist ein nationales Programm, im Rahmen dessen nachhaltige, “grüne” Bauprojekte gefördert werden).

Squamish Lilloette Cultural Centre

Squamish Lil’wat Cultural Centre

Nimmst Du den Sea-to-Sky Highway wieder zurück nach Vancouver, so halte Ausschau nach den Informationstafeln des Cultural Kiosk 6 in der Nähe des Garibaldi Provincial Park, und nach dem Kiosk 7 südlich von Britannia Beach.  

Optional: Falls Du auf einer anderen, landschaftlich schönen Strecke zurück nach Vancouver fahren möchtest, folge dem Highway 99 in Richtung Norden bis Pemberton. Der Ort wartet mit großartigen Gleitschirmflug- und Hangsegelerlebnissen auf. Fahre weiter nordwärts bis Lillooet. Der Abschnitt des Highway 99 zwischen Pemberton und Lillooet ist auch als Duffey Lake Road bekannt und besticht mit einer großartigen Landschaft. Zu seinen Highlights zählt eine Wanderung durch den Nairn Falls Provincial Park.

Optional: Von Lillooet fährst Du entweder weiter in Richtung Norden oder aber südwärts durch den Fraser Canyon über den Highway 12 und den Highway 1 zurück nach Vancouver.

Tipp: Die Sea-to-Sky Strecke ist sowohl bei Einheimischen als auch bei Besuchern extrem beliebt, weshalb hier vor allem im Sommer Hochbetrieb herrscht. Der Frühling und Herbst sind die angenehmsten Jahreszeiten für einen Besuch.  

Wegbeschreibung

Teil 1 - Vancouver
  • 6.25 km
  • 12 min
Anzeigen Karte & Wegbeschreibung