Wissenswertes:

Aktuelle Reisehinweise u.a. wichtige Informationen HIER KLICKEN

Schließen

Ranchlands & Rivers Circle Route

3 bis 7 Tage, 836,88 km (520,01 mi)

Erkunde reißende Flüsse, tauche in die Geschichte der Gold Country ein und erlebe Outdoor-Abenteuer. An jeder Ecke erwarten Dich spektakuläre Ausblicke.

Teilen  Facebook Twitter Pinterest | Drucken Your browser does not support SVG.

Teil 1

Fraser Canyon

Erkunde reißende Flüsse, tauche in die Geschichte der Gold Country ein und erlebe Outdoor-Abenteuer. An jeder Ecke erwarten Dich spektakuläre Ausblicke auf die Landschaft, ob beim Rafting auf dem ungestümen Fraser River oder bei einem Ausritt. 

Dein Roadtrip beginnt in der Ortschaft Hope, die sich an die Cascade Mountains an den Ufern des Fraser River schmiegt, und verläuft zunächst in Richtung Norden entlang des Highway 1. Dabei folgst Du dem mächtigen Fraser River, benannt nach dem Entdecker Simon Fraser, der als erster Europäer diese wilden Gewässer befahren hat.  

Diese Strecke entlang des Fraser Canyon, einst eine Verbindung für Pionierwagen und Postkutschen, die auf der alten Cariboo Wagon Road verkehrten, führt durch eine beeindruckende Landschaft. 

Der Fluss bahnt sich seinen Weg durch die Cascade und Coast Mountains und bildet dabei einen Landstrich von atemberaubender Schönheit mit einem majestätischen Tal, gespickt mit üppigen Wäldern, spektakulären Schluchten und von Bergen umgebenen Farmen. Mache am Hell’s Gate Halt, um die Natur in ihrer ganzen Pracht zu bestaunen. Über 760 Million Liter Wasser preschen jede Minute durch diese schmale, 35 Meter breite Klamm – die doppelte Menge der Niagarafälle. Nimm die Airtram, eine Seilbahn, mit der Du sicher und angenehm 152 Höhenmeter hinab in den Canyon schweben kannst, um die Kraft des reißenden Wassers zu spüren und die International Fishways – das sind Fischleitern, die hier in den 1940er Jahren für die Lachswanderung gebaut wurden – entlang der Schlucht zu sehen. Vielleicht kannst Du sogar einige Wildwasserrafter beim Treiben durch die Stromschnellen beobachten.

Fahre weiter in Richtung Norden nach Lytton.

Teil 2

Lytton und Lillooet

In Lytton treffen die Flüsse Fraser und Thompson aufeinander, um jene gewaltige Strömung zu bilden, die dem Gebiet den Namen “Rafting Capital of Canada” (auf Deutsch “Rafting-Hauptstadt Kanadas”) eingebracht hat. Stromschnellen mit Namen wie Teufelsschlund und Hexenkessel schleudern Dich hier bis zu 4,5 Meter in die Höhe und wieder runter. Willst Du das toppen? Dann nimm die nahezu durchgehenden Stromschnellen des 45 Autominuten entfernten, südlich gelegenen Nahatlatch River in Angriff. In der Nähe kannst Du außerdem vor malerischer Kulisse angeln, wandern und campen. 

Weiter geht es in Richtung Norden nach Lillooet, wo die ehemalige Cariboo Wagon Road einst begann und Du Dein Glück beim Goldwaschen versuchen kannst. Schieße noch ein Foto vom Mile 0-Stein, bevor Du über den Highway 99 auf den Highway 97 zurückkehrst, um dann weiter nordwärts in Richtung der Cowboystadt Clinton und 93 Mile House zu fahren. 

Teil 3

Kamloops

Kamloops ist der Austragungsort des jährlichen Kamloops Pro Rodeo, und die Flüsse, Berge, Seen und Weidelandschaften dieser Region werden einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Übernachte in einem der vielen Resorts in der Gegend; die Bandbreite reicht von Lodges für Fliegenfischer über abgelegene Hütten bis hin zu luxuriösen Rückzugsorten. Einige Resorts sind vor allem auf Familien ausgerichtet, während andere wiederum Paaren ein gemeinsames Verwöhnprogramm in der Einsamkeit, Spa und Gourmetküche inklusive, bescheren. 

Statte der Kamloops Heritage Railway einen Besuch ab, um einmal in einer historischen Dampflok mitzufahren und schaue Dir die Nachstellung eines Eisenbahnraubs im Western-Stil an. 

Fahre dann weiter auf dem Highway 5 in Richtung Süden nach Merritt und ins sonnige Nicola Valley, wo Dich Weideland, sanfte Hügellandschaften und schimmernde Seen erwarten.

Teil 4

Nicola Valley

Im Nicola Valley und der Umgebung von Merritt spielt die Viehwirtschaft eine bedeutende Rolle. Lausche den Vögeln entlang des Harmon Lake Interpretive Trail im Kane Valley oder besuche die Nicola Valley Museum & Archives, um mehr über das Leben in diesem Tal Ende des 19. Jahrhunderts zu erfahren. 

Von Merritt nimmst Du anschließend den Highway 5A (Princeton-Kamloops Highway) südwärts nach Princeton.

Teil 5

Von Princeton nach Hope

Unternimm eine Wanderung oder eine Fahrradtour auf dem TransCanada Trail an einem der zwei Flüsse entlang, die in Princeton zusammentreffen. Westwärts verläuft der Trail durch Tunnel und über Brücken; in Richtung Osten führt er Dich in höhere Lagen und damit durch Graslandschaften, Wälder und an Seen vorbei. Wenn Du wieder zurück zur Straße gefunden hast, setzt Du Deine Fahrt entlang des Highway 3 in Richtung Westen nach Hope fort.

Wegbeschreibung

Teil 1 - Vancouver
  • 6.25 km
  • 12 min
Anzeigen Karte & Wegbeschreibung