An- & Rundreise

Alle Wege führen nach British Columbia: per Flugzeug, Auto, Zug oder Fähre.

Teilen  Facebook Twitter

Germany to BC Flight Map

Per Flugzeug

Vancouver wird von allen Großstädten Mitteleuropas aus direkt oder mit Umsteigeverbindungen angeflogen. Air Canada/Lufthansa bieten Nonstop-Flüge von Frankfurt und München aus, Condor fliegt im Frühjahr/Sommer non-stop ab Frankfurt. Die Flugzeit beträgt jeweils etwa 10 Stunden.

Vancouvers beeindruckender und moderner internationaler Flughafen (YVR) ist das Gateway zu Deiner BC-Reise. Darüber hinaus gibt es in der Provinz auch viele kleinere Flughäfen, falls Dein Zeitbudget, gemessen an der Größe von BC, zu klein sein sollte. Victoria, die auf Vancouver Island gelegene Hauptstadt British Columbias, verfügt übrigens auch über einen internationalen Flughafen. Darüber hinaus hast Du auch die Möglichkeit via Calgary oder Edmonton (in der Nachbarprovinz Alberta) nach Vancouver zu fliegen, oder von dort aus Deine Westkanada-Rundreise zu starten.

In den Küstenregionen sind Wasserflugzeuge und Helikopter ein gängiges Verkehrsmittel; auch entlegene Seen im Landesinneren können per Wasserflugzeug erreicht werden. Die wichtigsten Fluggesellschaften in BC sind:

 

 

Mit dem Zug

Seit Inbetriebnahme der ersten Transkontinental-Verbindung  im Jahre 1886 sind Züge in British Columbia ein beliebtes Verkehrsmittel. Das nationale Bahnunternehmen VIA Rail bietet zwei Routen von der Küste in die Kanadischen Rockies an, eine ab Vancouver und die andere ab Prince Rupert. Mit dem Sightseeingzug Rocky Mountaineer kannst Du ab Vancouver nach Jasper oder Banff fahren, entweder via Kamloops oder über Quesnel. Amtrak verbindet Vancouver mit verschiedenen Zielen in den USA. Direktverbindungen nach Vancouver werden von Seattle/Washington sowie Portland und Eugene in Oregon angeboten.

Per Fähre

BC Ferries ist die größte Fährgesellschaft an der Küste British Columbias; sie bedient knapp 50 Häfen. Ihre Flotte aus 35 Autofähren verkehrt u.a. zwischen dem Lower Mainland (die Metropolregion Vancouver und das Fraser Valley) und Vancouver Island, den Gulf Islands sowie der Sunshine Coast; Port Hardy im Norden Vancouver Islands ist Ausgangspunkt für zwei besondere Routen:

Inside Passage und Discovery Coast Connector führen nah entlang an der felsigen Küste, vorbei an grün bewachsenen Inselchen und rauschenden Wasserfällen, nach Prince Rupert bzw. Bella Coola. Auf beiden Strecken kannst Du mit etwas Glück Orcas, Grau- und Buckelwale, Delfine, Schweinswale, Seelöwen, Weißkopfseeadler und Bären sehen.

Das Alaska Marine Highway System bietet Fahrzeug- und Passagierfähren zwischen dem Südosten Alaskas und Prince Rupert an; und vom US-Bundesstaat Washington aus erreichst Du Vancouver Island mit Clipper Vacations, der Black Ball Ferry Line oder Washington State Ferries.

An einigen Flüssen ohne Brücken und an manchen Seen bietet die Regierung British Columbias kostenlose Passagier-/Fahrzeugbeförderung durch den Betreiber Inland Ferries.

Wassertaxis bringen Dich zu zahlreichen abgelegenen Inseln und Buchten entlang der Küste. Auch in Küstenstädten, wie Vancouver und Victoria, stehen sie für den Personentransfer über kurze Distanzen zur Verfügung.

Mit dem Bus

In der Metropolregion Vancouver betreibt die Verkehrsgesellschaft Translink Busse, SkyTrain (S-Bahn), SeaBus und die Regionalbahn West Coast Express. Für die restliche Provinz liegt die Zuständigkeit bei BC Transit. Das Unternehmen Pacific Coach verbindet Vancouver und Whistler sowie den Vancouver International Airport und Victoria; der BC Ferries Connector verkehrt zwischen den Innenstädten von Vancouver und Victoria; und der Tofino Bus steuert einige Orte auf Vancouver Island an.

Während der Skisaison bietet der SNOWBUS täglich mehrere Verbindungen zwischen dem internationalen Flughafen Vancouver und Whistler, inklusive einiger festgelegter Zwischenstopps in Vancouver und North Vancouver. Das Unternehmen Quick Shuttle verbindet Seattle und den Großraum Vancouver miteinander.

Für größere Entfernungen: Zwischen Vancouver und Calgary ist Rider Express eine Alternative zum Flugzeug; Ebus bringt Reisende von Vancouver in die Region Okanagan und zurück; Adventure Charters verkehrt zwischen Prince George und Surrey sowie zwischen Williams Lake und Kamloops; und BC Bus North deckt den “Nahverkehr” im Norden von BC ab.

Auf den Highways

British Columbia verfügt über ein gutes Straßenverkehrs- und Highway-Netz, sodass Du die Provinz ganz bequem mit dem Auto bereisen kannst. Autovermietungen findest Du an oder in der Nähe der meisten Flughäfen sowie in größeren Städten. BC mit dem Wohnmobil zu entdecken ist bei unseren Besuchern sehr beliebt, und viele Campingplätze bieten Stellplätze mit speziellen Anschlüssen für Wasser und/oder Strom, die sog. hook-ups. Für die meisten Wohnmobile (RV genannt) ist keine zusätzliche oder spezielle Fahrerlaubnis notwendig. Aktuellste Infos über Straßenverhältnisse und Sperrungen erhältst Du unter Drive BC. Weitere Informationen, auch zu Verkehrsregeln, findest Du unter Gut zu wissen .

BEGINNE MIT DER PLANUNG DEINER BC-REISE

AN- & RUNDREISE

Alle Wege führen nach British Columbia: per Flugzeug, Auto, Zug oder Fähre.

LOS GEHT'S
UNTERKÜNFTE

Von Fünfsterne-Hotels über malerische B&Bs hin zu einfachen Campingplätzen gibt es eine große Bandbreite.

SCHLAFEN GEHEN
WETTER

Erfahre, was Dich in der Stadt und auf dem Land erwartet.

VORHERSAGE UND MEHR