Die besten Orte in BC, um Bären zu sehen

Teilen  Facebook Twitter

Eine Bärenmutter atmet mit einem Grunzen aus, während sie ihren Nachwuchs  durch die morgendliche Kälte führt, und eine Dunstwolke entweicht ihrem Maul. Ein sanfter Schlag ist zu hören, als die riesigen Tatzen eines Grizzlys, der an einem Ufer entlang tappt, den Boden berühren. In dem Moment als Dein Boot eine einsame, mit Regenwald bewachsene Insel umfährt, erhaschst Du einen kurzen Blick auf den scheuen Kermodebär (Spirit Bear): In BC sind solche tiefgehenden und spannenden Erlebnisse möglich, wenn Du die Hilfe eines erfahrenen Naturführers in Anspruch nimmst. Nachfolgend findest Du einige der besten Orte, an denen es sich lohnt, die Augen offen zu halten.

Khutzeymateen Grizzly Sanctuary

Reisezeit: Mai bis September

Das Khutzeymateen, in einer abgelegenen Einbuchtung nördlich von Prince Rupert gelegen, bietet ein unvergleichliches Bear Watching-Erlebnis. Kanadas erstes Grizzlyschutzgebiet – nur vom Wasser oder der Luft aus erreichbar – ist die Heimat von 50 bis 60 Grizzlybären. Der Zugang zum Flussmündungsgebiet und den geschützten Bereichen des Parks ist auf eine Handvoll lizensierter Veranstalter begrenzt, darunter Sunchaser Charters, Bluewater Adventures und Prince Rupert Adventure Tours. Pack Deine Kamera ein und verbringe den Tag damit, diese kraftvollen Tiere zu fotografieren, oder buche ein mehrtägiges Meeresabenteuer.

Anreise: Die Touren starten in Prince Rupert, das per Wasserflugzeug oder mit BC Ferries ab Port Hardy, an der nördlichen Spitze von Vancouver Island, erreichbar ist. Von  Prince George aus ist es eine achtstündige Autofahrt über den Highway 16.

Great Bear Rainforest

Reisezeit: August bis Oktober

Der Great Bear Rainforest erstreckt sich etwa 400 Kilometer entlang der zentralen und nördlichen Küste British Columbias, vom Knight Inlet bis hoch nach Alaska. Dieses  weitläufige, ursprüngliche Wildnisgebiet von der Größe Irlands umfasst ein Viertel des weltweiten Bestandes an gemäßigtem Küstenregenwald. Eines der Hauptgebiete zum Bären beobachten im Great Bear ist das entlegene Bella Coola Valley, wo Du auf einer Flussfahrt auf dem Atnarko River mächtigen Grizzlys dabei zusehen kannst, wie sie sich an Lachsen satt fressen. Ab dem nahegelegenen Ort Klemtu kannst Du Dich auf die Suche nach dem scheuen Kermodebär (Spirit Bear) begeben – ein Schwarzbär mit einzigartigem weißen Fell.

Anreise: Bella Coola liegt am westlichen Ende des Highway 20, ca. 6,5 Autostunden westlich von Williams Lake. Bella Coola ist aber auch ab Vancouver per Flugzeug erreichbar oder via BC Ferries ab Port Hardy, an der nördlichen Spitze von Vancouver Island gelegen.

Kermode (Spirit) Bear | Getty Images/Flickr
Play button

Great Bear Rainforest

Länge -

Whistler

Reisezeit: Mai bis Oktober

Die Wälder rund um Whistler Village beheimaten etwa 60 Schwarzbären, und Sichtungen sind nicht ungewöhnlich. Entdecke die wilde Seite von Whistler auf einer Tour und halte Ausschau nach seinen mächtigen Einwohnern; fotografiere Schwarzbären im Whistler Olympic Park oder setze Dich einfach auf eine Terrasse im Village, den Blick in Richtung Berge – Du könntest Glück haben. Ein weiterer Ort, an dem Du Deine Augen offen halten solltest, ist in einer der Gondeln auf dem Weg ins Hochgebirge. Oder fahre 15 Minuten in südlicher Richtung ins Callaghan Valley. Diese Route ist, so sagen jedenfalls die Einheimischen, besonders gut, um Bären zu sichten.

Anreise: Whistler liegt am Sea-to-Sky Highway, etwa 90 Minuten nördlich von Vancouver.

Pacific Rim National Park Reserve

Reisezeit: Mitte April bis Oktober

Die Gegend rund um den Pacific Rim ist das Zuhause einer großen Population an Schwarzbären. Vom Hafen in Tofino aus geht es in die ruhigen, geschützten Gewässer des Clayoquot Sound, von Ucluelet aus kommst Du gut zu den felsigen Ufern des Barkley Sound. Hier kannst Du aus sicherer Entfernung die Bären dabei beobachten, wie sie nach ihrem Lieblingsessen suchen, darunter Taschenkrebse; Die Boote bleiben nahe genug am Ufer, damit die Passagiere gut sehen können, aber ohne die Bären zu stören. Wenn Du mit dem Auto unterwegs bist, solltest Du ebenfalls aufmerksam sein, denn manchmal sieht man Bären auch vom Highway aus.

Anreise: Das Schutzgebiet Pacific Rim National Park Reserve liegt abseits des Highway 4 an der Westküste Vancouver Islands. Mit dem Auto sind es etwa 3 Stunden ab Nanaimo, das vom Festland aus mit BC Ferries erreichbar ist. Die Anreise per Flugzeug ist auch möglich.

Clayoquot Sound, Pacific Rim | Tom Ryan
Pacific Rim | Brian Caissie
Pacific Rim | Johan Lolos

Knight Inlet

Reisezeit: Mai bis Oktober

Diese abgelegene Einbuchtung beheimatet eine große Anzahl an Bären, und man hört nicht selten, dass Besucher während einer einzigen Reise gleich dutzende zu Gesicht bekommen. Im Frühling, wenn sich die Tiere von den Gräsern an der Flussmündung ernähren, beobachtet man die Bären vom Wasser aus; im Sommer sind sie von den Forststraßen aus zu sehen. Die Sommermonate haben den Vorteil, dass die Orcas in dieser Zeit Hochkonjunktur haben. Im Herbst beobachtest Du die Bären von Hochsitzen am Glendale River aus, da die Tiere im Fluss auf Lachsfang gehen. Ein Aufenthalt in der Knight Inlet Lodge macht Deine Reise zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Zwischen Vancouver Island und Knight Inlet liegt das Broughton Archipel, das ebenfalls unglaublich gute Bedingungen zum Bärenbeobachten bietet. Buche einen unvergesslichen Tagesausflug ab Port McNeill oder ein mehrtägiges Übernachtungs- und Erlebnispaket in der Farewell Harbour Lodge.

Anreise: Theoretisch gesehen wäre das Knight Inlet über das Festland von BC aus zu erreichen, gäbe es Straßen; so ist die entlegene Gegend nur per Wasserflugzeug ab Campbell River, an Vancouver Islands Ostküste, erreichbar. Nach Vancouver Island gelangst Du mit BC Ferries oder dem Flugzeug.

Stewart/Hyder

Reisezeit: Mitte Juli bis Anfang September

Die Gemeinden Stewart, BC, und Hyder, Alaska, führen eine besondere Beziehung. Sie liegen etwa 3,2 Kilometer voneinander entfernt, funktionieren aber in vielen Dingen wie eine einzige Gemeinde. In Hyder gibt es eine Bärenbeobachtungsplattform am Fish Creek Wildlife Observation Site, wo man Schwarz- und Grizzlybären beim Lachsfischen beobachten kann. Mitarbeiter vor Ort beantworten Fragen der Besucher. Wenn Du schon in der Gegend bist, solltest Du unbedingt im Bear Glacier Provincial Park Halt machen, der auf dem Weg nach Stewart liegt. Ebenfalls sehenswert ist der Salmon Glacier, etwa eine Autostunde nördlich von Hyder.

Anreise: Stewart liegt an der Grenze zwischen BC und Alaska am Highway 37A, abseits des Stewart-Cassiar Highway, etwa vier Autostunden nordwestlich von Smithers.

Salmon Glacier | Grant Harder

Wenn Du in BC wandern, radfahren und campen gehst, begibst Du Dich in Bärengebiet.  Bereite Dich entsprechend vor und sei zu jeder Zeit aufmerksam. Wildsafe BC ist eine großartige Informationsquelle, damit jegliche Bärenbegegnung gut und konfliktfrei verlaufen kann. Halte grundsätzlich mindestens 100 Meter Abstand von großen Raubtieren wie Bären, von anderen Wildtieren mindestens 30 Meter. Die sicherste Art und Weise – für Mensch und Bär – ist eine Beobachtungstour mit einem erfahrenen Naturführer.

Titelbild: Port Hardy | Yuri Choufour

GEPOSTED VON: Tiffany Lewis

From: Richmond
Born and raised in British Columbia, Tiffany Lewis is a Destination BC staffer who lives just south of Vancouver near charming Steveston Village. Passionate about all things local, from food to cider to theatre, Tiffany loves spending her weekends exploring the province’s parks and beaches with her beautiful family.

#explorebc

Tagge Deine Erlebnisse in BC mit #exploreBC. Unsere Lieblinge findest Du hier!