Wissenswertes:

Aktuelle Reisehinweise u.a. wichtige Informationen HIER KLICKEN

Schließen
Great Bear Rainforest  | Spirit Bear Entertainment

Die unerwarteten Nebenwirkungen einer Wildtierbeobachtung im Frühling

Teilen  Facebook Twitter Pinterest | Drucken Your browser does not support SVG.

Achtsamkeit und Aufmerksamkeit sind Schlagworte in der Welt der Wellness, aber tatsächlich sind wir nirgendwo sonst präsenter als in dem Moment, in dem wir mucksmäuschenstill dasitzen, abwartend, wirklich aufmerksam für jedes Knacken eines Astes, den Atem anhalten und auf das Erscheinen eines majestätischen Grizzlybären warten. Oder, wenn wir uns jeder noch so kleinen Wellenbewegung bewusst werden, während wir den Horizont nach der Nebelfontäne abscannen, die uns das Auftauchen eines Wals ankündigt. Zeit in der Natur zu verbringen bewirkt einen entspannenden „Reset“, der es auch unserem Gehirn gestattet, Erholungsurlaub zu machen.

Vancouver Island | Clint Rivers

Hast Du schon einmal in einem Spa entspannt und dabei Vogelgezwitscher oder dem sanften Gurgeln eines Baches gelauscht? Von Natur umgeben zu sein, hat einen solch beruhigenden Einfluss auf den Körper, dass Wellnesseinrichtungen diese Töne und Geräusche aus der Natur wiedergeben, um unsere Entspannung und Aufmerksamkeit zu fördern.

 

Die Attention Restoration Theory (ART) des Umweltpsychologen Stephen Kaplan besagt, dass die Natur Alltagsstress mindert, insbesondere wenn Menschen weitläufige Gebiete erkunden und „sanft-faszinierende“ Stimuli erleben, so wie Naturwunder und Wildtiere. Kurz gesagt, können wenige Tage in der Natur verbracht einen signifikanten Einfluss auf das Gehirn haben. Andere Forscher behaupten, dass die Ehrfurcht, die wir in der Wildnis empfinden, uns großzügiger, verbundener und demütiger mache – und oftmals unseren Blick auf das Leben verändere.

Farewell Harbour Lodge | Ted Hesser

Die wilde Seite von BC

Es ist leicht, sich von den Erlebnissen auf einer Wildltierbeobachtung in BC beeindrucken und berühren zu lassen. Eine Tour, die unser Gehirn in einen regenerativen Zustand versetzt, während wir die Wolkenfähnchen am Himmel wahrnehmen, den Hintergrund vor dem die Adler kreisen, oder die kräuselnden Muster der Wasseroberfläche, als Beweis für das unsichtbare Leben darunter. Der Frühling ist eine besonders bereichernde Zeit, um nach BC zu reisen, denn dann machen sich die unterschiedlichsten Lebewesen aus Fauna und Flora für eine neue Saison bereit.

Grizzlybären auf einem Tagesausflug per Boot beobachten

Viele Anbieter auf Vancouver Island führen bereits im April und Mai Tierbeobachtungen per Boot im Broughton Archipel durch, einige davon bieten sogar reduzierte Frühjahrespreise. Geh an Bord und halte Ausschau nach Grizzlys, die es aus ihrem Winterschlaf im Great Bear Rainforest an die Ufer zieht – mit Aboriginal Journeys (ab Campbell River) in das Gebiet der Klahoose First Nation im Toba Inlet, mit Tide Rip Grizzly Adventures (ab Telegraph Cove) ins Knight Inlet oder mit Seawolf Adventures (ab Port McNeill oder Alert Bay) in den schönen X̱a̱ḵwika̱n (Thompson Sound).

Reise in das Herz des Great Bear Rainforest

Nimm eine längere Auszeit und lass Dich bewusst auf das Lebensumfeld der Tiere ein. Reise an die nordöstliche Spitze von Vancouver Island, die als Tor zu den Wilderness Lodges im Great Bear Rainforest (ein abgelegenes Gebiet in BC, das meistens aus der Luft oder über Wasser angesteuert wird), gilt. Erlebe neues Wachstum in den Flussmündungen des wunderschönen Glendale Cove, indem Du einen Aufenthalt in der Knight Inlet Lodge, erreichbar via Charter-Wasserflugzeug ab Campbell River, buchst, oder reise per Boot von Alder Bay, 15 km südlich von Port McNeill gelegen, zur Farewell Harbour Lodge auf Berry Island.

Wale beobachten, von der Stadt aus

Da die Städte in BC irgendwie alle am Rande der Wildnis liegen, ist der Weg in die regenerative Natur nie weit. Die Anbieter von Walbeobachtungstouren bringen Gäste hinaus aufs Meer, wo mit ein wenig Glück Orcas, Buckel-, Grau- und/oder Minkwale auftauchen. So ganz nebenbei sieht man auf diesen Touren häufig auch Robben, Seelöwen, Zwergwale und Weißkopfseeadler. In Vancouver und in der Provinzhaupt Victoria gibt es diverse Whale Watching-Anbieter, die meist in die südlichen Gewässer fahren. An der Ostküste Vancouver Islands bieten sich Campbell River und Port Hardy als Ausgangspunkte an. Hier trifft man vermehrt auf die schwarz-weißen Orcas. Hoch im Norden ist die Stadt Prince Rupert idealer Ausgangspunkt für faszinierende und magische Walbeobachtungsfahrten. Diesen anmutigen, majestätischen und intelligenten Geschöpfen erstmals „live“ zu begegnen, ist ein bewegender Moment.

Das Ausmaß der Natur kann atemberaubend sein: Ob es einfach nur die Größe der faszinierenden Meeressäuger ist, die wir von einem Walbeobachtungsboot vor Vancouver Island aus sehen, oder die weitläufige Landschaft und Diversität der weitläufigen Parks und Naturschutzgebiete nahe Vancouver.

 

Titelbild/-video: Great Bear Rainforest: Land des Geisterbären, Spirit Bear Entertainment

Anzeigen
#explorebc

Tagge Deine Erlebnisse in BC mit #exploreBC. Unsere Lieblinge findest Du hier!