X
Begegnungen mit Bären

Besuchen Sie einige von BCs berühmtesten vierbeinigen Bewohnern auf einer Tour in das ursprüngliche Khuzeymateen Grizzly Bear Sanctuary.

(Kelly Funk photo)

Thompson Okanagan

Region

Die Topografie der Region Thompson Okanagan ist außergewöhnlich vielseitig. Im Norden befindet sich der höchste Berg der Kanadischen Rocky Mountains, im Süden eine Wüstenregion und in der Mitte ein fruchtbares Tal, in dem mehr Obst und Wein angebaut wird als in jeder anderen Region British Columbias. So ist das Okanagan Valley eines der wenigen Gebiete in Kanada, in der Äpfel und Steinobst wie Pfirsiche und Aprikosen wachsen.

Das Obst- und Weinbaugebiet Okanagan Valley erstreckt sich auf 200 km zwischen den Cascade Mountains im Westen und den Monashee Mountains im Osten. Ein System aus Seen und Flüssen beeinflusst die Luftströmungen im Tal und ist somit für die milden Winter im Süden und die eiskalten Winter im Norden verantwortlich. Am südlichen Ende des Okanagan Valley und rund um den Ort Osoyoos herrscht echtes Wüstenklima (wie sonst nirgendwo in Kanada). Die Erhebungen im Okanagan reichen von 275 m am Osoyoos Lake bis hin zu 2.304 m auf dem Mount Baldy.

Im Südwesten der Region liegt das Similkameen Valley. Es grenzt an die Cascade Mountains im Westen und an die Okanagan Range im Osten. Im unteren Teil des Tals befinden sich wüstenähnliche Graslandschaften, die auf der einen Seite von Marschland und auf der anderen von Pappel- und Birkenwäldern umgeben sind.

Das Gebiet Thompson-Nicola liegt hauptsächlich innerhalb des Southern Interior Plateau und wird durch den Thompson River begrenzt. Es erstreckt sich von der North Continental Range der Rocky Mountains im Norden bis hin zu den Ranches und historischen Orten aus der Goldrausch-Ära im Süden. In diesem Gebiet herrschen warme Sommer und kalte Winter. Der meiste Niederschlag fällt in den Bergen. Der höchste Berg in den Kanadischen Rocky Mountains ist der Mount Robson.