5 indigene Restaurants - So einzigartig schmeckt British Columbia

Teilen  Facebook Twitter | Drucken Your browser does not support SVG.

Willst Du herausfinden, wie das Leben in den indigenen Gemeinden British Columbias schmeckt? In den folgenden fünf Restaurants kannst Du einen Eindruck von den Geschmacksrichtungen und Zutaten gewinnen, die in den typisch indigenen Gerichten zum Tragen kommen.

 

Salmon n’ Bannock Bistro

Dieses Lokal in Vancouver macht mit seinen authentischen indigenen Aromen von sich reden. Das am Broadway in Vancouver gelegene Salmon n’ Bannock Bistro rückt die indigene Küche anhand frischer Zutaten mit Bio-Siegel ins Rampenlicht. Die Mitarbeiter gehören den Nupalk, Haida Gwaii, Blackfoot, und Wet’suwet’en First Nations an. Hier wird traditionelle Kost modern interpretiert und außerdem Kunst und Musik geboten. Adresse: 7-1128 West Broadway, Vancouver

Salmon n' Bannock is a highly praised Aboriginal restaurant in Vancouver.

Lelem’ Arts and Cultural Cafe

Das Lelem’ Arts and Cultural Cafe, welches sich in Fort Langley, etwa eine Autostunde von Vancouver befindet, wurde konzipiert, um die indigene Tradition und Kultur zu ehren. In dem Café wird regionale Küche mit indigenen Einflüssen serviert, etwa vor Ort bezogene Fleischwaren, frisches Brot und andere Erzeugnisse. In der Lokalität finden auch regelmäßig Vorträge zu Geschichte, Kultur und Kunst statt, und am ersten Samstag eines jeden Monats gibt es indigene Livemusik.

Kekuli Café

Auf der Karte des Kekuli Café mit seinen zwei Filialen in Merritt und Westbank stehen Speisen, die von der Küche geprägt sind, welche die Besitzer von ihrer Kindheit an lieben lernten. Bannock-Brot, indianische Tacos, Bannock-Burger mit Büffelfleisch und wilder Räucherlachs gelten als Spezialitäten des Hauses. Das Café in Merritt befindet sich auf dem Land der Nlaka’pa’mux First Nation, jenes in Westbank im Herzen der Okanagan Valley Region.  

Der Indigenous World Winery’s Red Fox Club in Merritt gehört den Westbank First Nations: Das Weingut ist in West Kelowna zu finden und umfasst ein Restaurant, dessen Angebot von der indigenen Küche und den typischen Erzeugnissen des Okanagan Valley inspiriert ist. Zu den einzigartigen Speisen, die zur Auswahl stehen, zählen der indigene “Caesar” Salat mit kandiertem Lachs und Croutons aus Bannock-Brot, Lachs mit Quinoa und Kräutern, und Rippchen vom Wapitihirsch.

Indigenous World Winery is a First Nations-owned enterprise that includes a fine-dining restaurant.

Die Indigenous World Winery gehört Mitgliedern der indigenen Bevölkerung und umfasst ein Gourmetrestaurant. Foto: Indigenous World Winery

Mit Kitchens of Distinction in Victoria veranstaltet die Köchin Shirley Lang gemeinsam mit ihrem Team kulinarische Führungen auf Vancouver Island, darunter auch eine Tour, die der indigenen Kultur gewidmet ist. Zu den Highlights dieser gehört ein traditionelles Festmahl der Coast Salish First Nation, welches in eine Tanzzeremonie gipfelt, und eine Waldwanderung mit einem Ethnologen, der jene essbaren Pflanzen und Heilkräuter aufzeigt, die von den indigenen Gemeinschaften verwendet werden.