X
1-PBC-Port-Hardy-Market-Street

Market Street

(Picture BC photo)

Port Hardy

Willkommensschild (Picture BC photo)

Willkommensschild (Picture BC photo)

Port Hardy (Einwohnerzahl: 4.000) ist die letzte Bastion der Zivilisation im entlegenen wilden Norden von Vancouver Island. Die Stadt hat eine fesselnde Arbeitervergangenheit und eine strahlende Zukunft im Ökotourismus, da sie sich derzeit zu einem der besten bislang unentdeckten Reiseziele für Outdoor-Abenteuer in Nordamerika entwickelt. Die Zutaten sind allesamt vorhanden: Angeln, Wandern, hervorragende Tauchreviere und zahlreiche Wildtiere, die man in Küstengewässern, Wildparks und den schön gewachsenen Sekundärwäldern wunderbar beobachten kann.

Cape Scott Provincial Park

Andere nördliche Zentren auf Vancouver Island haben ähnliche Naturschönheiten zu bieten, doch Port Hardy hat noch ein Ass im Ärmel: den Cape Scott Provincial Park. Der an der windumtosten nördlichen Spitze der Insel gelegene und wild-ursprüngliche Park ist ein Paradies für Wildniswanderer und Camping-Fans. Das über einen gut befahrbaren Forstweg in weniger als einer Stunde erreichbare Port Hardy wartet mit einer Reihe hübscher Geschäfte, Restaurants, Kunstgalerien, Unterkünfte und Sehenswürdigkeiten der First-Nations-Kultur auf.

Mehr zeigen

Aktivitäten

Mehr

Unterkünfte

Mehr